Montag, 15. September 2014

So viel Neues für Veganer

Nicht nur, dass die Medien vom Thema Veganismus voll sind; ich habe den Eindruck, dass seit einiger Zeit der Markt mit veganen Produkten geschwemmt wird. Und zwar nicht stillschweigend, sondern oft mit einiger Promo. Scheint so, als hätte die Marktwirtschaft Veganer als Zielgruppe entdeckt.

Ein paar nenneswerte Beispiele:

Der neue Provamel zuckerfrei mit gerade mal 43kcal pro 100g; das ist für nen Sojajoghurt das Tiefstmaß und kommt schon fast an Magerjoghurt ran.






 


Aus dem Rewe-Regal
Für die, die s vollmundiger und süßer mögen, gibts zwei neue Yofus von Alpro der Linie Cremoso; nämlich Apfelstrudel und Zitronenkuchen. Besonders dick und cremig, und daher mit 117kcal pro 100g eher nix für mich.









Selbst getestet hab ich aber das Alnatura Kartoffel-Pastinaken-Püree. Ist eigentlich Babynahrung, besteht aber nur aus pulverisierten bzw. flockigen Kartoffeln und Pastinaken, von daher kann man es auch super mit heißem Wasser und/oder Sojamilch als Beilage essen. Besonders praktisch, wenn man sich fürs Büro ne Beilage warm machen will, weil 23g halt genau als eine Singel-Beilage passt. Ich fands mit etwas Gemüsebrühe gewürzt sehr lecker. Wobei 1,95€ für 4 Beutelchen nicht grad billig ist.
Gibts auch als Kartoffel-Kürbis-Püree. Apropos Kürbis: Den gabs dazu. Ich glaub das ist der winzigste Mini-Hokkaido, den ich gesehen hab ^^ Überhaupt liebe ich Kürbis. Als nächstes schlemme ich mich durch Spaghetti- und Ufo-Kürbis :)

Außerdem gibt es bei Alnatura einen veganen Soja-Capuccino to go. Eine Umweltsünde, weil Plastik ohne Ende und eine Figursünde, weil Kalorien ohne Ende (43kcal pro 100ml; d.h. der 250ml-Becher hat über 100kcal die man einfach so wegschlürft). Außerdem besteht er zu fast 3/4 aus Sojamilch. In den Bewertungen wird auch überwiegend mehr Kaffee und weniger süß gefordert. Aber gibt ja Leute, die so süßes Schlürfzeug für unterwegs mögen.

Kommentare:

  1. Hallo Mausflaus, habe beim letzten DM-Einkauf auch mal den Cappu mitgenommen. Ich stimme zu, etwas mehr Kaffee wäre toll, aber allzu süß fand ich ihn nicht (ich trinke meinen morgentlichen Caro-Kaffee jedoch immer mit ordentlich Zucker und bin wahrscheinlich deshalb etwas vorbelastet ;-) )
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ihn auch endlich am Freitag probiert gehabt, nachdem der Kaffee Wochen im Kühlschrank stand Ich fand ihn echt gar nicht so süß, aber ich fand ihn viel zu bitter und absolut nicht lecker.

      Löschen
    2. Mir war er auch zu bitter, aber mit 3 Tl Kakaopulver sehr lecker ;-)

      Löschen
  2. Hach, dem ollen Apfelstrudel Joghurt bin ich leider schon komplett verfallen. Nach dem neuen von Provamel werd ich aber auch mal Ausschau halten! (:

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich will zurück nach Deutschland, ich will wieder Veganerin sein! Das sieht alles so toll und lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Seit wann achtest du so sehr auf Kalorien? Schade. Essen und Trinken sollen Freude bereiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schon immer. falls es dich der hintergrund genauer interessiert: http://vollvegan.blogspot.de/2012/03/ich-auch.html

      Löschen
  5. Ich stehe total auf den Yoghurt von Provamel. Hab mich aber auch letztens gewundert über Zero Sugar... Da ich meinen Müsli immer damit esse und die Früchte süß sind gleicht sich das wieder aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den Joghurt ganz interessant, gerade weil ich dieses leicht Süßliche im Provamel eh nie so mochte. Da ist es immer gut, eine Alternative zu haben, aber ich denke, ich persönlich bleibe bei Sojade - der ist auch aus französischen Sojabohnen ;)
    Apfelstrudel und Zitronenkuchen - oh nein, mir läuft das Wasser im Munde zusammen!
    Das Kartoffelpürree interessiert mich :) Hin und wieder würde ich solches schon ganz gerne mal essen, aber das ist ja meistens eher unvegan und extrem ungesund so wie so.
    Es ist echt schade, wie sehr du auf Kalorien achtest :-/

    AntwortenLöschen