Samstag, 11. Januar 2014

dm-Haul: Kirsch-Shampoo

Nachdem ich ja schon das Himbeer-Shampoo von balea hatte; hab ich im Urlaub das Kirsch-Shampoo geschnorrt, und war so begeistert, dass ich es gleich nachgekauft habe:


Volumen Shampoo Kirsche + Jasmin

Volumen und Stärke für feines Haar: Balea Volumen-Pflege verleiht Ihrem Haar langanhaltendes volles Volumen und stärkt die Struktur ohne es zu beschweren - vom Ansatz bis in die Spitzen.

Produktdetails:
Volumen & Glanz: Balea Volumen-Shampoo Kirsche + Jasmin mit Lift-Up-Effekt schenkt dünnem, feinem Haar mehr Volumen und lässt es dabei gepflegt und gesund aussehen. Die Haarstruktur wir gestärkt und die natürliche Spannkraft des Haares wird wiederhergestellt. Für auffallenden Glanz und Ausdrucksstärke. Jeden Tag.
Die besondere Pflegeformel mit den Extrakten der Kirsche und zarten Jasminblüten verleiht dem Haar mehr Volumen.
Der Aufbaukomplex mit Vitamin B3 und Provitamin B5 pflegt Ihr Haar geschmeidig.
Besonders milde Rezeptur ohne Silikone.

Das Volumen Shampoo Kirsche + Jasmin ist vegan.

Inhalt: 300 ml

Preis: 65cent

Inhaltsstoffe: AQUA · SODIUM LAURETH SULFATE · COCAMIDOPROPYL BETAINE · SODIUM CHLORIDE · PANTHENOL · PARFUM · SODIUM BENZOATE · CITRIC ACID · ALCOHOL · POTASSIUM SORBATE · NIACINAMIDE · LIMONENE · LINALOOL · POLYQUATERNIUM-44 · PRUNUS CERASUS FRUIT EXTRACT · PHENOXYETHANOL · JASMINUM SAMBAC FLOWER EXTRACT · ETHYLHEXYLGLYCERIN. 

Ich habs zum einen wegen des tollen Dufts gekauft (man möchte es am liebsten trinken ^^), aber auch, weil es die Haare schön locker macht. Ich nehme normalerweise Shampoo für trockenes/sprödes Haar, aber dadurch liegen die Haare auch eher platt an. Nach dem Kirsch-Shampoo waren sie schön fluffig und voluminös. Aber ohne Silikone! Ich nehme es abwechselnd mit dem aloive-naturkosmetik-Shampoo von Netto für trockenes Haar; außerdem kommt öfter ne Spülung in die Haare.
Klare Kaufempfehlung!

Kommentare:

  1. Ich hab das auch und finde es toll, vom Duft her sowie von der Wirkung. Ich hab tatsächlich mehr Volumen damit :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze die Balea Shampoos nur zur "Tiefenreinigung" so alle 1-1.5 Monaten einmal. Gut zu wissen, dass die vegan sind! Steht das explizit auf der Flasche oder hast Du angefragt resp. auf einer Liste nachgeschaut?

    AntwortenLöschen
  3. Schau mal hier

    http://balea-vegan.blogspot.de/2011/06/balea-shampoo.html

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt schmackhaft...äääh, ich meinen natürlich gut ;)

    Da ich auch schon das Himbeershampoo gerne mochte, werde ich dieses wohl auch testen. Schade finde ich nur, dass es keine Spülung gibt, ich stehe irgendwie immer auf einheitliches Design/aufeinander abgestimmte Düfte :)

    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  5. Ich kaufe auch immer das Shampoo von Balea ... ist ne tolle und preiswerte Marke vom dm-Markt ... Allerdings nehme ich immer das Shampoo für braunes Haar ... Da sind Pigmente mit drin ... die frischen die Haarfarbe wieder auf :-)

    VG
    Rosi von Rosemary Mint

    AntwortenLöschen
  6. Kleine Kritik an deinem Blog: Das Thema Plastik scheinst du ja noch nicht so ganz durch zu haben. Ist dir eigentlich klar, was der Verbrauch von Erdöl bedeutet? Ein wesentlicher Grund, dass das Leben auf der Erde in der heutigen Form existiert liegt in der Bindung von CO2 in fossilen Vorräten. Die Freisetzung ist deshalb für alle Lebewesen der Erde nicht anstrebenswert. Hinzu kommt das übliche, wie keine Verottung, schädliche Inhaltsstoffe die von der Verpackung an das Produkt/Lebensmittel abgegeben werden und Schäden an der Umwelt durch Kunststoffartikel, die unkontrolliert freigesetzt werden (Müllstrudel der Ozeane). Auch der Kauf konventioneller Produkte ist aus Sicht des Umweltschutzes (und damit Tierschutz) in keinster Weise zu vertreten. Du stellst hier ja immer wieder solche Produkte vor. Meist in Plastik verpackt und konventionell erzeugt. Bei der Erzeugung solcher Produkte werden in der Regel erhebliche Mengen an Pestiziden eingesetzt, denen nicht nur direkt tausende von Tieren zum Opfer fallen. Auch indirekt finden sich solche Mittel im gesamten Nahrungskreislauf und richten hier ihren Schaden an. Jeder, der zu konventionell erzeugten Lebensmitteln greift, vegan oder nicht, trägt zu "Phänomenen" wie dem Bienensterben bei, die nur ein Indikator des Zustands unserer Erde sind, das muss einem klar sein. Zudem kommt es durch den konventionellen Anbau zu ständig steigenden Bodenschäden, Ackerbegleitkräuter und Randgehölze verschwinden durch die Intensivierung der Landwirtschaft. In immer mehr Orten kann durch der Eintrag von Stickstoff und anderer Stoffe das Grundwasser nicht mehr bedenkenlos als Leitungswasser verwendet werden. Das alles wiederrum schlägt direkt auf alle Lebewesen zurück. Fragen wie "warum werden Biokartoffeln nicht gewaschen" zeugen von deinem mangelnden biologischen Grundverständnis, das ist nicht böse gemeint. Um zu einem Schluss zu kommen, es ist zwar schön, dass du dir Gedanken über deinen Konsum machst, aber wichtig wäre es wohl, dich mit der Biologie unserer Erde mehr auseinanderzusetzen. Das hilft die Zusammenhänge zu erkennen. Dann ist man auch nicht mehr auf äußerst zweifelhafte Quellen wie Peta angewiesen ;) Aldi-Veganismus oder wie man es nennen soll hilft hingegem kaum jemanden, nichtmal den Tieren die zu tausenden an Pestiziden verenden, und es ärgert mich auch etwas, dass diese Lebensart hier als durchaus vertretbar hingestellt wird, unter dem Deckmantel des "besseren Menschen". Ich würde mir wirklich etwas mehr Hintergrund wissen wünschen. Und nicht immer nur aus zweiter Hand. Nur selber verstehen macht mündig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo rugnuza,
      danke für deinen "input". ich habe mich allerdings mit konventioneller landwirtschaft und verpackungsproblematik schon hinreichend auseinandergesetzt, und für mich entschieden, dass das nicht meine priorität ist. ich habe einfach keine lust, mich ständig zu geißeln und auf alles mögliche zu verzichten. ich lasse mir selten plastiktüten geben und wenn, werden diese ausnahmslos wiederverwertet, ich trenne meinen müll ordentlich und sofern der preis nicht total auseinanderklafft, kaufe ich zumindest frischzeugs häufig in der bio-variante.
      ich gebe hier auch nicht vor, der mega-super-oberveganer zu sein. tierschutz ist meine prioriät, da bin ich relativ streng mit mir. umweltschutz ist mir zwar auch wichtig, aber da muss man eben immer abwägen, und ich handel da auch mal egoistisch und gehe zum discounter oder gönn mir neue schuhe von deichmann oder kaufe bei aldi. ich gebe mir zwar mühe, aber ich bin nicht perfekt, und das lass ich hier auch regelmäßig durchblicken.
      von daher kann ich auf deine kritik bloß mit einem "wusste ich schon. ich mache trotzdem weiter wie bisher" antworten.

      Löschen
  7. Ich liebedie Shampoos von Balea und sie riechen immer so gut!

    AntwortenLöschen