Mittwoch, 18. September 2013

Mausflaus testet die neuen Provamel-Drinks

Provamel hat mir seine neuen Drinks zum Testen geschickt:

v.l.n.r.:          Mandeldrink (natural)            Dinkeldrink        Reis-Mandel-Drink

Mandeldrink natural

Witzigerweise wollte ich Mandeldrink von Provamel schon vor 2 Jahren testen, habs dann aber doch nicht gemacht, weil er mir zu teuer war. Das war allerdings die gesüßte Variante. Toll, dass ich das jetzt nachholen konnte.
Überraschung: Der Mandeldrink schmeckt nach Mandeln ^^ Er ist obwohl ohne Zuckerzusatz leicht süßlich und nussig. Ich mag diese leicht nussige Note, die er Kaffee verleiht, schmeckt ein bisschen so wie wenn man diese Monin-Sirups verwendet.
Was etwas doof ist, ist dass er deutlicher als bei Sojamilch heterogen ist, d.h. unten ist er ziemlich dickflüssig, während man oben ne dünne Plörre hat. Also immer gut durchschnütteln!
Mit 37kcal/100ml ist er relativ kalorienarm, vergleichbar mit normaler Sojamilch. 
Der Liter kostet im Laden 2,99€, was ich ziemlich gesalzen finde, wenn man bedenkt, dass man Sojamilch in Bio-Quali für unter nen Euro kriegt. Allerdings schmeckt er auch deutlich leckerer, ist angeblich CO2-neutral produziert und Mandel ist generell teurer als Soja.
Kaufempfehlung? Ja, wenn man nicht aufs Geld schaut.


Dinkeldrink

Der Drink ist ungesüßt, und das schmeckt man auch. Er schmeckt deutlich nach Getreide und dadurch etwas bitter, ähnlich wie Haferdrink. Muss man mögen. Mein Fall ist es jetzt nicht so, zumal er mir auch noch - trotz schütteln - etwas wässriger als andere Drinks schien.
Obwohl kein Zucker zugesetzt ist, hat er auf 100ml 49kcal und enthält 5g Zucker. Dafür hat er mit 1,2g aber auch deutlich weniger Fett als andere Pflanzendrinks.
Kaufempfehlung? Eher nicht. Außer man steht auf Getreidegeschmack.


Reis-Mandel-Drink

Die Kombination aus Reis und Mandeln hört sich etwas abenteuerlich an, ist aber sehr lecker. Der Drink schmeckt deutlich süßer als der Natural (ist ja auch Agavensirup drin, was sich dann auch in 78kcal pro Liter niederschlägt), vollmundig und cremig. Wenn man ihn pur trinkt, würde ich ihn verdünnen.
Kaufempfehlung? Ja, wenn man nicht auf Geld oder Kalorien achtet.


Hier noch ein Nährwerte- und Zutatencheck:







Vielen Dank an Provamel fürs kostenlose Zurverfügungstellen der Produkte!

Kommentare:

  1. Ein supe rinformative rPost!
    Danke!
    Ich mag den Geschamck der ungesüßten nussigenm Mandelmilch auch total gerne, vor allem im Kaffee.
    Wenn der Preis nicht wäre, da hast Du Recht. *g*
    Trotzdem ist es super das es bereits so ein breites Angebot gibt an Pflanzen Milchvarianten.
    Wie macht ihr das nur das man so Produkte zum verkosten bekommt?
    Schreibt ihr da Anfragen an die Unternehmen? *neugierig bin*
    Sowas möcht ich auch mal gerne. ^^
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, danke ;-)

      in dem fall hat mich provamel angeschrieben und gefragt ob ich testen möchte. du kannst dich aber auch auf deren seite eintragen: http://provamel-tester.de/reismandeldrink/produkt.php

      ansonsten habe ich auch schon anfragen an unternehmen geschickt, bei denen ich gesehen habe, dass sie andern bloggern zeug geschickt haben.

      Löschen
  2. Dinkeldrink schmeckt mir leider auch nicht so. Am liebsten mag ich Mandelmilch, aber die ist wie gesagt auch am teuersten ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Toller Post!
    Ich wollte auch schon über den Mandel-Reis-Drink berichten, ich fand den leider nicht so bombe :(
    Ich finde die neue Version der Mandeldrings auch vieeeel besser aber dein Eintrag hat mich neugierig auf den Dinkel-Drink gemacht :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Geschmacksbeschreibung. Ich steh auf Mandelmilch, aber die kann man so easy selber machen... hab noch nie welche gekauft. Der Dinkeldrink klingt echt fies.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mausflaus!

    Die Marken "Alpro" und "Provamel" gehören seit dem Jahre 2009 zu "Dean Foods"- einem der weltweit größten Produzenten von Milchprodukten. Seit Oktober 2012 gehört u.a. Alpro zu dem neu gegründeten Unternehmen "WhiteWave Foods", an dem Dean Foods aktuell noch 19,9% der Anteile hält. WhiteWave Foods verkauft auch Produkte von "Land O`Lakes"- dem Unternehmen, das seit Jahren wegen seiner tierquälerischen Milchkuhhaltung im Visier diverser Boykottkampagnen steht.
    Mehr unter: www.wermachtwas.info.

    Liebe Grüße,
    krawallgurke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich boykottiere kein unternehmen, nur weil es auch tierische produkte verkauft. welche sojamilch kaufst du denn? alnatura, aldi, netto usw. ginge dann ja auch nicht, denn die stellen alle auch milchprodukte her. alnatura hat bloß bio-milch, aber die anderen dürften aus tierquälerischer massentierhaltung stammen.
      das mit dean foods ist eigentlich schon relativ bekannt, mir persönlich ist es halt nicht so wichtig. du kaufst doch auch bei anderen produkten nicht bloß von rein veganen herstellern ein, oder? ich seh da keinen grund wieso man ausgerechnet bei sojamilch so streng sein sollte.

      Löschen