Sonntag, 18. August 2013

Vegetarisch, vegan, tot: Warum Fleischesser sich Sorgen machen

Ich bin Veganer, aber im Geheimen! Seit ich versuche vegan zu leben, passieren nämlich merkwürdige Dinge: Menschen, die ich kaum oder gar nicht kenne, machen sich Sorgen um mein Blutbild, meine Eisenwerte, meine Eiweißaufnahme und meinen Vitaminstatus.
Haha, wer von uns kennt das nicht? Und neuerdings muss man die Leute ja auch immer noch beruhigen, dass man ihnen ihr Schnitzel  gar nicht vom Teller reißt; der Veggie-Day scheint ja der größte Skandal dieses Sommerlochs zu sein.
Der ganze Beitrag ist so pointiert formuliert, da merkt man, dass ein richtiger Texter am Werk war. Ich liebe v.a. den Schluss:
Warum verschränken wir bei jeder guten Idee bockig die Ärmchen und schieben beleidigt die Unterlippe vor?
Wer den Veggie-Day als unerträgliche Bevormundung empfindet, der kann ja heimlich zu Hause noch ein Würstchen essen und sich über diesen kleinen persönlichen Staatsboykott ins Fäustchen lachen. Revolution!

Kommentare:

  1. Über diesen Beitrag habe ich heute auch schon gelacht, der ist wirklich gut. :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Beitrag ist wirklich gut - vor allem der letzte Absatz!

    AntwortenLöschen
  3. Hat mir auch gefallen! Gruß! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Richtig gut :D
    Vor allem findet man sich irgendwie darin wieder^^

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Artikel der es auf den Punkt bringt. ;)
    Und das schreibe ich als Nicht-Veganerin.
    Es wird in den anderen etwas Unangenehmes auslösen(weil das schlechte Gewissen dann doch bei den blinden Konsumenten irgendwo pocht) und weil Wahrheit bekanntlich nur in dem Maße ertragen werden kann, in dem sie auch selbst entdeckt wird, kommt es dann natürlich zu völlig überdramatischen Äußerungen, wie vegan sei nicht gesund.
    Es gibt nicht das eine Ernährungs-Konzept, da jeder anders ist braucht er auch andere Lebensmittel.
    Und man nimmt den anderen, die sich nicht mit den Fragen:
    "Wo kommt mein Essen her?
    Unter welchen Bedingungen wurde es produziert?
    Was wurde dem hinzugefügt?
    Was damit gemacht in der Verarbeitung?"
    ..auseinandersetzen ja nix weg. Jeder der sich bewusst ernährt
    (ob nun Bio/vegetarisch/vegan/...) zeigt nur das es auch anders geht,
    dass man damit glücklich sein kann und bringt die anderen in die unangenehme Lage über sich nachdenken zu müssen. ;)
    Oh weh oh weh nein was sind wir böse..^^

    AntwortenLöschen