Dienstag, 30. April 2013

neue vegan-Blogs Nr.12

(Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10 und Teil 11 gab's bereits.

reine vegan-Blogs:

http://mueslivegan.blogspot.de/
Vegan + homosexuell - das etwas andere Dorfleben. Es geht um Kochen, Garten, Tiere, Veganismus, Homosexualität, Leben, Gedanken, Erlebnisse. Annemarie bloggt erst seit Ende März und ich hoffe sehr, dass sie dabei bleibt, denn so einen Blog gibt es bisher im deutschsprachigen Raum noch gar nicht.

http://veganzodergarnicht.blogspot.de/
v.zogani schwimmt, radelt, läuft - sucht schätze - trommelt - baut tische aus holz - lebt zusammen mit 3 omnis: einem mit 2 und 2 mit 4 pfoten :-) und is(s)t nun auch vegan!

http://aufdemwegzuveganarchie.blogsport.de/
für weniger Konsum und mehr Liebe!

http://veganoderso.blogspot.de/
Viele viele Rezepte von Blumenmond

http://raziswelt.blogspot.de/
In Ramonas Blog gehts ums Kochen, Shoppen, Freizeitaktivitäten und alltägliche Dinge.

http://www.veganbesserleben.de/
Jack will mit leckeren Rezepten und Produkten in seinem Blog zeigen wie er den Weg zum veganen besseren Leben gegangen ist.

http://twovoz.wordpress.com/
Das Land Voz ist das Land in dem Sojamilch und Ahornsirup fließen.

http://frau-von-blaubeer.blogspot.de/
... entdeckt die vegane Welt

http://blaubehimmelt.blogspot.de/
Seit Ende 2012 vegan und berichtet über die Ernährung hinaus was einen dem Thema veganes Leben beschäftige. Wohin geht die Reise? Wird es kompliziert, traurig, lustig, teuer, ärgerlich, deprimierend, erhellend? Vor allem gibt es tolle Bilder was gekocht/gebacken wird.

http://mimi-madewithlove.blogspot.de/
Mit Liebe genähte Sachen und vegane Back- und Kochrezepte.

http://nise-veganese.blogspot.de/
Ein Blog der in Pink gehalten ist, aber keinesfalls tussig ist. Nise macht sich viele Gedanken über Ethik, Aktionismus und die Gesellschaft. Spaß und Lifestyle kommen aber auch nicht zu kurz.

http://schlaravenland.blogspot.de/
Rezepte, Produkttests, Tipps und veganen Erfahrungen

http://gruebelzimmer.blogspot.de/
Die Überschrift "Es ist normal ist kein Argument!" sagt eigentlich schon alles - hier gehts um Tierrechte, die v.a. grafisch thematisiert werden.

http://maulwurfshoehle.blogspot.de/
aka "the daily struggle". Vegan Wednesdays, Cafébesuche, Produkttests uvm.

http://veganssavemillions.blogspot.de/
Beauty, Handarbeit, Smoothies und viel Rosa :-)

http://vegan4everyone.wordpress.com/
Bezeichnet sich zwar nicht als "richtige Veganerin", ist es aber eigentlich irgendwie schon. Zumindest isst Ela seit 2 Wochen vegan und bloggt drüber.

http://veganforexperiment.blogspot.de/
Die Attila Hildmann-Challenge 2.0

vegan-related Blogs:

http://www.einfachbewusst.de/
Christof schreibt über Minimalismus und Nachhaltigkeit im Alltag und auf Reisen.

http://feel-veggie.de/
Ein großer Foodblog rund um den Vegetarismus

http://annigoesaussie.blogspot.de/
Anni ist Sportlerin, Ernährungswissenschaftlerin & arme Studentin, und so geht es um Ernährung, Gesundheit, Sport, Reisen und Australien. Die Posts sind in Englisch und Deutsch verfasst.

http://booksmadeofsalad.blogspot.de/
of poetry and vegetables. In den deutsch/englischen Posts gehts aber nicht nur um Bücher und Futtern, sondern auch um Handarbeit, Demonstrieren und sonstige Freizeitbeschäftigungen.

http://nirasavetheworld.blogspot.de/
Nira hat einen Rundum-Blog; da gehts um Lebensgestaltung, Sternschnuppen, Studiengebühren, Jobben, Ökokram, Zeichnen usw. 

Kommentare:

  1. Oh danke, da wird es nie langweilig und von wegen Facebook & Co lösen die Blogs ab :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ohja die Blogliste ist immer wieder super!

    Endlich noch ein Blog, der vegan und homo ist :) Und dann auch noch mit Gemüsebeet und Hochzeit! :) Leider gibt es bei Annemarie keine Kommentarfunktion?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach der Kommentarfunktion habe ich auch schon geschaut :( Ich finde ihren Blog nämlich total super und würde gerne einen Kommi hinterlassen ...

      LG Federchen

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Danke für die Verlinkuung, hab einen kleinen Schock gekriegt, als ich die Aufrufe sah und mich tierisch gefreut. Ich hab mir das mit den Kommentaren mal angesehen...liegt wohl an Google+ hab da mal was geändert, hoffe es geht jetzt. Ich freu mich über Kommentare :)

      Löschen
  3. Was du immer für "Schätze" findest, ich find deine Kategorie der Neuvorstellungen super!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Ach hey, danke dir für die Verlinkung :-)
    Die Rubrik hier mochte ich eh schon immer sehr gerne. (lese schon ein ganzes Weilchen "heimlich" hier ^^)

    Und irgendwann gibts bei mir auch mal wieder was zu lesen "^_^

    AntwortenLöschen
  5. Immer wieder gern gelesen deine Blogvorstellungen! :)

    LG, Frau Momo

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank mal wieder für die tollen Fünde! Ich bin übrigens immer noch kleben geblieben ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss sagen, ich bin bis jetzt einfach nicht auf die idee gekommen auf meinem Veganismusblog zu schreiben, dass ich nicht heterosexuell bin. Aber das macht vielleicht auch auf allgemeineren privaten Blogs mehr sinn? Oder ich hab einfach noch nicht den moment gesehen an dem ich das erwähnen würde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schreibe ja auch so gut wie gar nix über reinen privatkram, aber andere trennen das nicht so. und viele schreiben ja zb auch was sie mit dem partner gemacht haben, zb ein veganes cafe besucht oder gemeinsam gekocht, und sich gefreut dass der partner obwohl omni das vegane lecker fand. bei so ner gelegenheit würde sich sowas anbieten.
      viele veganer sind ja auch ziemlich feministisch und gesellschaftskritisch, und setzen sich zb mit den sexistischen kampagnen von peta auseinander. da würde es themamtisch ganz gut dazu passen auch mal ein paar worte zu homosexualität zu verlieren. beim thema homo+vegan musste ich ja automatisch an das statement "Veganer ist schlimmer als Schwul-sein" denken

      Löschen
    2. Es kommt wahrscheinlich darauf an, wo man bei seinem Blog den Schwerpunkt wählt. Für mich war klar, dass es um beide Themen geht, weil mir beide am Herzen liegen. Hätte da natürlich auch zwei getrennte Blogs draus machen können, dann hätte das eine Thema für das andere keine Bedeutung. Für mich hängen die zusammen, da ich auf dem Dorf mit beidem für Furore sorge :)
      Ja und mal ehrlich, Veganer ist schlimmer als homosexuell sein; als ich sagte, ich bin lesbisch hieß es "echt, okay...das gibts ja in der heutigen Zeit immer mehr", als ich sagte "ich lebe vegan" kam Kritik, Hinterfragung, blöde Sprüche...das ist halt gesellschaftlich noch nicht so akzeptiert

      Löschen
    3. Ich hoffe, dass das nicht rüber kam als sei es Kritik an dir Annemarie! Ich habe mich gerade nur selbst hinterfragt wieso das bei mir kein Thema ist, über das ich mehr schreibe & mich dazu äußere. Ich bin seit einigen Jahren mit meinem Freund zusammen, und dadurch ist meine Bisexualität auch nichts (mehr) was Leute äußerlich wahrnehmen können. Dafür muss ich schon meinen Mund aufmachen. Ich frag mich eher selbst gerade kritisch ob ich nicht doch Angst vor Unverständnis und doofen Kommentaren habe...

      Löschen
    4. Oh ich finde es richtig gut, dass ihr euch Gedanken darüber macht :) Mausflaus, das stimmt absolut. Ich z.B. schreibe auch gerne und häufig über kritische Themen, aber koche auch gerne vegan und poste Rezepte, das bestimmt eben beides meinen Alltag. Vieles wird einfach nicht oft genug und nicht deutlich genug gesagt und ich finde, dass sich mehr Leute darüber Gedanken machen sollten. Außerdem koche ich häufig mit meiner Freundin, sodass ich sie natürlich auch erwähne. Das wäre mir jetzt gar nicht so speziell aufgefallen, dass da etwas anders als auf anderen Blogs ist, wo jemand mit seinem/ihrer PartnerIn kocht. Da in der Gesellschaft leider noch viel im Bezug auf Homosexualität zu tun ist (warum auch immer), fällt das bei mir unter die gesellschaftskritischen Themen und ich freue mich, dass sich auch andere VeganerInnen/VegetarierInnen Gedanken darüber machen :)

      Löschen
  8. Merci für die geniale Übersicht,
    LG, Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. oh wow danke fürs erwähnen♥
    Vielen vielen lieben Dank ^^
    Ich würde meinen Blog zwar als, Blog des unnützen und nützlichen Wissens bezeichnen (Rund um das Thema "Welt" und "was ich interessant finde"), aber so gehts auch ^^
    vielen Dank :)

    ~ Nira

    AntwortenLöschen
  10. Oh, vielen Dank fürs Verlinken!

    AntwortenLöschen
  11. hi :-)
    toll, daß du mich in deine absolut geniale übersicht mit aufgenommen hast - ich freu mich, vielen dank!
    liebe grüße, vega

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank fürs Verlinken, ich hatte noch nie sooo viele Besucher, bin ganz sprachlos.
    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  13. Ja das stimmt, die sind leider nicht vegan. Aber nachmachen kann man sie ja schlecht und einen veganen Ersatz habe ich leider bisher auch noch nicht entdeckt, bzw. waren das allgemein die einzigen Waffelbecher, die ich im Handel entdeckt habe :/

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja lieb. Danke fürs veröffentlichen!

    Viele Grüße
    Razi

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Liste, da wird's sicher nicht langweilig :)

    AntwortenLöschen
  16. Vielen lieben Dank fürs Verlinken =)

    AntwortenLöschen
  17. Mein blog ist auch neu schaut doch mal vorbei
    www.veganfoodandmore.blogspot.com
    Lg

    AntwortenLöschen
  18. Wow, vielen Dank für die Verlinkung und dem tolles Text dazu <3

    AntwortenLöschen