Donnerstag, 25. Oktober 2012

spread it around



In Frankfurt waren einige fleißige Tierrechtler am Werk, die earthlings-Kreidetags trifft man an vielen Orten (siehe Bericht im okayfrankfurt-blog)

Mittlerweile gibt es sogar eine Facebook-Aktion dazu:

Kreide-Botschaften in der ganzen Stadt - jeder in seinem Stadtteil
Einige Frankfurter sind gerade sehr erfolgreich dabei, die ganze Stadt mit "EARTHLINGS.COM" - Kreide-Botschaften zu verschönern.

Jetzt kritzeln wir ganz Deutschland mit den Botschaften voll!

Und so geht's: Jeder schreibt einfach in nächster Zeit so oft es geht und überall EARTHLINGS.COM mit Kreide auf die Böden oder auf andere Flächen.
Los geht es sofort. Wir hören erst auf wenn auch wirklich JEDER die Botschaft gelesen hat! ; )


Wenn wir es tatsächlich schaffen, dass die Botschaften bald überall zu sehen sind (so wie in Frankfurt), werden die Leute anfangen, sich darüber zu unterhalten: "Weißt Du, was sich hinter dem Link verbirgt?" / "Hast Du Dir den Link schon angesehen?".....Viele werden auf die Seite gehen uns sich den Film ansehen....

Ohne großen Aufwand kann so viel erreicht werden : )


Also deckt Euch mit Kreide ein und habt sie möglichst immer bei Euch! Los geht's.....

Wichtig: Schaut euch bitte diese Seite mit Tipps für die Kreideaktion an. In manchen Städten ist das Kreidemalen leider verboten. Informiert euch:
Danke, für diese tolle Idee an die Frankfurter! : )

 
 Und hier noch der Link zum Film zum Onlinegucken auf youtube

Kommentare:

  1. sowas ist bei uns auch geplant. blöd nur das des wetter nicht mehr so mitspielt.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sehr interessante und gute Idee :-)

    AntwortenLöschen
  3. ...coole Kunstaktion im Sinne der Tiere...

    vegan l♥ve&peace, miss viwi

    AntwortenLöschen
  4. In Hannover habe ich es letzten Sonntag auch schon gesichtet - nachdem meine Freundin und ich vegan essen waren.
    Tschaka! :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte schonmal überlegt, ob man an Unis oder Plätzen, wo es ohne Erlaubnis geht, einfach mal QR-Codes mit Weiterleitung zu Earthlings anbringt. Einfach groß auf ein Blatt Papier gedruckt.
    Schließlich besitzen so viele Menschen ein Smartphone und wer ist nicht neugierig, was sich hinter so einem Pixelbildchen versteckt? (:

    Aber die Idee mit der Kreide ist auf alle Fälle auch sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das finde ich allerdings nicht gut - so ohne vorwarnung sollte keiner damit konfrontiert werden. ich möchte auch nicht, dass mir jmd einfach so ekel-bilder unter die nase hält. und gerade wenn kinder das dann mit dem handy abscannen kann das doch ziemlich schockierend sein.

      Löschen
    2. Wenn du auf earthlings.com gehst wirst du aber nicht mit einem Ekel-Bild konfrontiert... Zumindest sehe ich eine Aufnahme unserer Erde.
      Ob sich Kinder nun den Code einscannen oder den Link abfotografieren und zu Hause (oder meinetwegen noch auf ihren Handys) nachsehen - das ist doch gehoppst wie gesprungen.
      (Oder habe ich irgendwas falsch aufgefasst?)

      Löschen
    3. achso, ich dachte du wolltest ne weiterleitung direkt zum video. nee, das ist dann ja quasi das gleiche wie den link reinsetzen. wobei das coole an kreide halt ist, dass nix wieder entfernt werden muss, bei plakaten mit qr-codes muss die irgendwer wieder abreißen und das verursacht arbeit

      Löschen
    4. Nein, nein, jemandem etwas so direkt unter die Nase reiben finde ich auch nicht gut. Und meist bewirkt so etwas ja genau das Gegenteil >_< (Vor allem, wenn es sich um nicht grade leicht verdauliche Videos handelt...)
      & der Kreide kann man nicht entgehen, wenn man durch die Stadt geht und alles beschrieben ist ^^
      Ich hoffe sowas findet man demnächst auch in meiner Nähe.

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    whow,das ist echt ne spannende Sache!
    Letzte Woche hab ich das hier in Düsseldorf auf dem Weg nach Hause an der U-Bahn gesehen und mich wie Bolle gefreut.
    Ne prima Idee, um Leute neugierig zu machen. Denn wenn mans 1x sieht geht man noch dran vorbei, beim 2. oder 3. oder 4. Mal denkt man sich, hey, das hab ich doch schon mal wo gesehen... was is das bloss???
    Ohne großen Aufwand viel erreichen. Gut gesprochen =O)
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  9. Wow das ist echt genial, eine Webadresse hin zu schreiben, damit Leute sie lesen. Wirklich unfassbar, dieser Einfallsreichtum, unglaublich. Ich werde jetzt auch Veganer. Das macht einen so kreativ und viel schlauer als all die Anderen, die Tiere essen.

    Spaß bei Seite. Verborgenes Leid offen zu legen ist wirklich nötig und eine ehrenvolle Aufgabe, damit die Saddisten da draußen nicht mehr länger damit durch kommen und die Pelzträger, Zirkusgänger u.s.w. auch sieht, worauf sein Spaß gründet. Süß träumen war gestern, Konfrontation mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen voraus! :)))

    AntwortenLöschen