Montag, 15. Oktober 2012

Gammelpilze im Supermarkt

TV-Tipp für heute abend: "Markt" im NDR zur Prime-Time. Inhalt u.a.:


Handel verkauft Gammel-Champignons

In vielen Supermärkten und Discountern werden Champignons angeboten, die vergammelt sind und laut Lebensmittelverordnung nicht mehr verkauft werden dürften. Das haben Recherchen von Markt ergeben. In vier von sieben getesteten Märkten hätten die Champignons so nicht verkauft werden dürfen, in drei Märkten waren sie sogar nicht verzehrfähig.

Markt hat stichprobenartig weiße und braune abgepackte Champignons der Handelsklasse I bei Netto Marken-Discount, Aldi, Lidl, Penny, Edeka, Rewe und Sky eingekauft und von einem Sachverständigen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung untersuchen lassen. Nur bei Rewe waren die Champignons einwandfrei. Die Stichproben aus Märkten von Netto und Penny waren mit Pilzen durchsetzt, die nicht den Kriterien der Handelsklasse I entsprechen, sondern als Handelsklasse II hätten angeboten werden müssen. Bei Aldi, Lidl, Edeka und Sky wurden Champignon-Gebinde verkauft, die zu erheblichen Teilen mit verdorbenen oder minderwertigen Pilzen durchsetzt waren. Bei der Stichprobe von Lidl wurde sogar starker Bakterienbefall nachgewiesen.

Heinrich Stevens von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung ist bestürzt über die Stichproben: "Das ist eklig. Solche Ware ist aus dem Regal zu nehmen und zu vernichten. Die Champignons sind nicht verkehrsfähig und auch nicht verzehrfähig."

Reaktionen der Händler
Aldi, Lidl und Netto sprachen gegenüber dem NDR von einem bedauerlichen Einzelfall. Aldi will die Stichprobe zum Anlass nehmen, die Mitarbeiter an die Einhaltung der strengen Richtlinien zu erinnern. Edeka und Netto teilten Markt schriftlich mit, man wolle aufgrund des Befunds die Qualitätskontrollen erhöhen. Sky konnte sich den Vorfall nicht erklären. Penny hat sich bis Redaktionsschluss nicht geäußert.

Wundert mich ja, dass Netto so gut weggekommen ist, da ist mir bisher am häufigsten schimmeliges Zeug aufgefallen. Bei Pilzen bin ich eh sehr vorsichtig, weil man da den Schimmel so schlecht sieht, und Pilze leider sehr leicht schlecht werden. Aber frische Pilze sind halt auch verdammt lecker....

Kommentare:

  1. Bei den abgepackten Champignons von Edeka hatte ich es schon zweimal, dass sie direkt am Tag danach (bei Aufbewahrung im Kühlschrank!) ein Schimmelgeflecht gezeigt haben. Beide Male habe ich anstandslos reklamieren können, aber ich kaufe jetzt vorsichtshalber nur noch lose.

    AntwortenLöschen
  2. Die Erfahrung hab ich bei abgepackten Pilzen auch schon viel zu oft gemacht. Das tut mir immer wieder weh, wenn ich die dann komplett in den Müll kippen muss.
    Ich kaufe Pilze, wenn möglich, auch nur noch lose...

    AntwortenLöschen
  3. Mit Champingnons hab ich auch schlechte Erahrung gemacht. Nicht nur, dass es immer wieder mal einsetzender Schimmelbefall gab, den man bei geschlossener Verpackung gar nicht gesehen hat, sondern auch wenn nichts zu erkennen war, wurde mir nach Verzehr schon hin und wieder etwas schlecht (warum genau? keine ahnung).

    deshalb kaufe ich mittlerweile sehr selten noch champignons...

    bei anderen sorten (vor allem pfifferlinge) hab ich weniger schlechte erfahrungen gemacht...

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!

    Danke, für den Hinweis.

    Wir riechen mittlerweile immer an den Champignons, bevor wir sie kaufen. Sie riechen etwas fischig, wenn sie nicht mehr gut sind. Wir hatten schon von Netto, dass sie ekelig gerochen haben. Einfach kleines Loch in die Verpackung reissen und riechen.

    Grüßchen,
    Veganeratte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. loch in die verpackung reißen würd ich nicht machen; da heißt es sonst, man müsse die packung in jedem fall bezahlen...

      Löschen
  5. Oh, wahrscheinlich habe ich dann schon massenweise schimmlige Pilze gegessen xD

    AntwortenLöschen
  6. zweimal habe ich schon abgepackte Champignons gekauft und hab beide male am nächsten Tag wegwerfen müssen und dachte, es läge an mir, dass ich keine guten aussuchen könnte.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe was Gemüse anbelangt bei Penny fast nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da wundert mich das Ergebnis nicht.
    Sonst ist Spar hier in Österreich sehr stark vertreten, die Champignons dort waren bisher immer gut und haben sich sehr lange gehalten.

    AntwortenLöschen