Freitag, 29. Juni 2012

noch schnell vorm Urlaub: neue vegan-Blogs Nr.7

Ab Samstag ist erstmal eine Woche Ostsee angesagt *froi* Damit ihr euch während meiner Abwesenheit nicht total langweilt hier meine neusten Neuentdeckungen. (Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5 und Teil 6 gab's bereits).

reine vegan-Blogs:

http://mannenntmichoeko.blogspot.de/
Gedanken zu ökologischen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Vegane/Vegetarische Lebensweise.
Es macht mich ja irgendwie neidisch, wenn ich lese, dass Jenny mit 17 schon Veganerin ist. Es ist zwar ihre erste vegane Woche, aber immerhin - als ich in dem Alter war, war ich weit davon entfernt. Gerade deswegen ist es spannend, die Anfänge des Veganerlebens mitzuverfolgen.

http://replete-without-meat.blogspot.de/
Ich versteh gar nicht, dass dieser tolle Foodblog erst drei Leser hat. Die Rezepte und Produkttests sind hübsch bebildert und liebevoll umschrieben.

http://leckerlutionaer.wordpress.com/
Irgendwie kommen total viele Vegan-Blogger aus Hamburg, das scheint ne richtige Hochburg zu sein. Die Autorin würde ich als "Typ Schanzenviertel" bezeichnen: Alternativ, nachdenklich und belesen aber auch abenteuerlustig. Auf jeden Fall sympathisch.

http://veg-mag.blogspot.de/
Vegan Food, Fashion & Beauty - Es gibt also massig Alverde-Reviews, Handtaschenfotos, Tofutests, Muffinrezepte uvm.

http://leaswoorld.blogspot.de/
Leas Welt ist vegan, also voller Rezepte, Ausflüge und Produkte. 

http://goveggiegogreen.wordpress.com/
Auch wieder eher ein Foodblog (ich find reine Rezepteblogs eigentlich langweilig), aber ich glaube da kommen in Zukunft vielleicht noch andere Inhalte als Rezepte; zumindest sind die Kategorien dafür angelegt.

http://christlichundvegan.blogspot.de/ heißt jetzt http://fairesleben.blogspot.de/
Der Titel schreckt etwas ab, aber der Blog ist echt gut. Ich bin was Religion angeht sehr kritisch (also noch kritischer als sonst *g*), aber es handelt sich NICHT um irgendwelches Sektengedöns, es werden keine Bibelzitate "missbraucht", sondern der Leitgedanke ist "Wie können wir es schaffen, so zu leben, dass wir möglichst wenig Schaden anrichten?" Es geht laut der Selbstbeschreibung "um unseren Umgang mit der gesamten Schöpfung, sei es nun Mensch, Tier oder Pflanze - und um die Frage, was unser christlicher Glaube mit alldem zu tun hat." Ich würde es am ehesten so beschreiben, dass die Autoren wie alle ethischen Veganer der Meinung sind, dass es falsch ist, Tiere auszubeuten - der einzige Unterschied ist, dass sie diesen Grundsatz aus ihrer Religon herleiten. Bisher merkt man den Posts (naja, sind auch erst drei) den Religionseinschlag aber nicht an (ich glaub wenn ich sowas machen würde, würde ich jeden Post mit "Amen" beenden ^^), kann man also auch lesen wenn man's nicht so mit Gott hat ;-)

http://veganpirat.wordpress.com/
Der Veganpirat (also sowohl Veganer als auch Piratenparteiler) passt nicht ins Schema der üblichen Vegan-Blogger.  Es geht zwar vorrangig um das Veganerleben, aber es gibt keine Begeisterungsstürme über das neue Alverde-Shampoo, Vegan Wonderland-Pakete und Partybekanntschaften. Ich finds irgendwie ganz angenehm, mal was von nem "richtigen Erwachsenen" zu lesen ^^


Blogs mit vegan/vegetarisch-Content:

http://brighter-sun.blogspot.de/
Privater Blog einer 17Jährigen. Und diesmal ist es auch der typische 17Jährigenkram: Shoppen, Sorgen um die Bikinifigur, Outfit of the day und eben auch Vegankram.


PS: Falls ihr einen neuen Vegan-Blog habt (oder einen kennt den ich noch nicht vorgestellt hab), dann schreibt mir doch ne Mail oder nen Kommentar, dann stell ich ihn beim nächsten Mal vor (wenn er mir halbwegs gefällt. Ich möchte nur Dinge empfehlen, hinter denen ich auch wirlich stehe.).

So, und nun bis in einer Woche!

Kommentare:

  1. Hallo Mausflaus,
    einen schönen Urlaub wünsche ich dir! Ich wollte dir längst mal danken für deine 'verbindliche' Blog-Arbeit! Leider konnte ich mich bis dato noch nicht revanchieren, aber das kommt noch, wenn es hier mal ein wenig ruhiger wird ;-)
    Viele liebe Grüße!
    Mel
    von
    http://veganwayoflifeselbstversuch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Super! Wo findest du eigentlich immer diese ganze neuen coolen Blogs? :)
    Schade, dass man nicht weiß, welcher von denen weitermacht oder nach einem Monat mit dem bloggen aufhört. :(
    Ich wünsch dir noch einen schönen Urlaub!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Links, die werde ich gleich mal durchklicken... Dir einen schönen und hoffentlich sonnigen Urlaub... Lg...

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Blogs :)

    http://vegan-girls.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. danke fürs verlinken! :D typ schanzenviertel stimmt vom wohnort her sogar fast, zu fuß hab ichs in die schanze nämlich nur 5 minuten ;)
    schicken urlaub wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen!

    Schönen Urlaub wünsche ich Dir!

    Danke, für deine Linktipps. :)

    http://veganeratte.blogspot.com

    Grüßchen :)

    AntwortenLöschen
  7. Erst einmal dir einen schönen Urlaub und danke für die vielen Links zu neuen Veganblocks :-)
    Besonders cool finde ich natürlich, dass gleich zwei Blogs von Veganerinnen in meinem Alter dabei sind (: Sonst sind die meisten ja schon über 20... (Deren Blogs lese ich natürlich auch gerne, aber es ist schon was Anderes^^)

    AntwortenLöschen
  8. Viel Spaß im Urlaub!
    Danke für die nette Blogbeschreibung ;)

    lg Lena

    AntwortenLöschen
  9. Ich wünsche dir viel Spaß im Urlaub und vor allem schönes Wetter!

    AntwortenLöschen
  10. Auch von mir viel Spaß. :) Wie wirst du es mit der Verpflegung dort machen?

    Hätte übrigens auch einen Blog-Vorschlag, meinen^^:http://frydas-blog.blogspot.de/
    Mal schauen, wie du ihn findest...

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Schonen Urlaub!
    Danke fuer den Tip mit dem Veganpirat.Soeas habe ich gesucht.

    AntwortenLöschen
  12. Vielen lieben Dank für die hübschen Anregungen und vorallem fürs verlinken! Ich war sehr überrascht, als ich auf einmal einige Leser dazugewonnen habe :D Also danke dir und hab einen wundertollen Urlaub! :)

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die vielen vegan-Links.
    toller Blog, liebe-vegane Grüße aus Österreich, miss viwi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Mausflaus,
    danke fürs Verlinken, trotz 'nur' Foodblog. Du hast vollkommen Recht, dass reine Foodblogs zwar praktisch in der Anwendung sind aber eher langweilig zum lesen. Ich habe bisher meine Beiträge in einem Kochblog www.goveggiegogreen.wordpress.com und einen Infoblog www.massentierhaltung.wordpress.com mit Beiträgen zu ethischen und Umweltthemen getrennt. Mittlerweile finde ich es aber auch besser, die blogs zusammen zu fahren und werden zukünftig nur noch auf einem blog schreiben.

    Ich wünsche Dir einen tollen, entspannten Urlaub. Hoffentlich gibt es genügend 'Nahrungsangebot' an der Ostsee.

    Liebe Grüße,
    Andrea
    Von 'Go Veggie Go Green'

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)
    ich danke dir sehr fürs verlinken und bin froh, dass mein Blog ganz gut ankommt.
    Dank dir habe ich gleich 4 Leser dazu bekommen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Da sind ja tolle "Fundstücke" bei!
    Danke Dir für Deine Mühe und viel Spaß im Urlaub =)

    Ich bin übrigens ein Fan von "Nur-Food-Blogs" (mache ja selbst einen) und hab an Rezepten viel mehr Interesse als an "Wie ich zur Veganerin wurde"-Berichten und Produkttests. Aber die Vielfalt in der veganen Bloggerszene machts, dann ist für alle was dabei =)

    AntwortenLöschen
  17. Viel Spass im Urlaub *wink*
    Und danke für das Neuste aus dem WWW - immer wieder cool :-)

    AntwortenLöschen
  18. Danke für die vielen tollen Links. Werd gleich mal stöbern gehen.

    Ich wünsch dir einen erholsamen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  19. Ich wollte dir diesen Blog empfehlen: http://the-soy-division.blogspot.de/ .

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da gibts keinen blog. schon wieder tot?

      Löschen
  20. vielleicht möchtest dir meine Ideen dazu mal ansehen :)
    http://achtsamkeiten.blogspot.com

    wünsch dir noch nen schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  21. Ich wollte nur erwähnen, dass christlich & vegan schon wieder offline ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, habs gleich in den post geschrieben. doof sowas... hat sich wirklich spannend angehört das projekt

      Löschen
  22. Hey, wir haben nicht aufgehört zu bloggen, sondern uns einfach umbenannt, da es, wie du ja schon geschrieben hast, zu der Vermutung führen könnte, dass wir jeden veganen Gedanken mit unserem christlichen Glauben begründen - dem ist aber nicht so. :) Vielen Dank fürs Verlinken (und auch, dass du gleich bemerkt hast, dass der Blog nun nur einfach anders heißt!). :)

    AntwortenLöschen