Samstag, 21. April 2012

Nevella Stevia Tabs leider nicht vegan

Ich hatte bei meinem Kauf vor 2 Wochen noch geschrieben, dass ich keine Infos gefunden habe, ob die Nevella Stevia Tabs vegan sind, die Produktanfrage blieb ohne Antwort. Inzwischen ist auf der Homepage von Nevella folgender Hinweis:

Ist Nevella Stevia vegan?

Unsere Nevella Stevia Streusüße und Nevella Stevia Sticks sind frei von tierischen Inhaltsstoffen. Nur unsere Nevella Stevia Tabletten sind nicht vegan.


Na toll, hätt ich das mal gewusst, bevor ich die Tabs gekauft hab.... Aber jetzt werden sie noch zuende verbraucht. Mich würde ja interessieren, was daran nicht vegan ist, auf der Zutatenliste ist nichts zu erkennen, und laktosefrei sollen sie ja angeblich sein. Aber da ich auf meine letzte Anfrage schon keine Antwort bekommen habe, spar ich es mir, noch eine zu schreiben.

Kommentare:

  1. Hoppla. Warum sind die nicht vegan?
    Naja, ich bin eh kein Fan von dem Geschmack und so oft brauche ich zum Glück eh keinen Zucker.

    AntwortenLöschen
  2. Echt seltsam, ich hab die auch gekauft und wüsste nicht, was daran unvegan sein sollte o.O' Ne Begründung würde da mal sehr helfen :(

    AntwortenLöschen
  3. Ja da wird wohl das Leucin oder die eine E-Nummer (Speisefettsäuren) nichtvegan sein. Immerhin weiß man's jetzt.

    Ich hab neulich im Kaufland das da gesehen:
    http://eurovera.de/pi2/pd3.html
    Glaub es sollte was um die 9€ kosten.
    Findest du/ihr das taugt was?

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja ein gemisch aus erithritol und stevia, mich würde da interessieren, wie viel da von was drin ist. erithritol kostet nämlich pro kg gerade mal ca. 1€, wenn da jetzt nur ganz wenig stevia drin ist (was ich vermute), dann ist das für ne 100g-Dose ein ziemlicher Wucherpreis, dann kauf dir doch lieber reines erithritol und mische es mit etwas stevia-extrakt. oder einfach nur erithritol. den geschmack mag allerdings auch nicht jeder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ok, danke für die Infos/Tips.
      Fand es ganz ansprechend weil es ja etwas Volumen mitbringt ( möchte es hauptsächlich zum Kuchenbacken) aber seh mich dann mal lieber noch weiter um.

      Löschen
    2. Kann man sich leicht ausrechnen, wenn Stevia eine 100 bis 300 fache Süßkraft hat als Zucker und man die gleiche Menge verwenden soll (Löffel Stevia zu Kristallzucker) dann kann maximal 1 % enthalten sein, oder!
      Mich stört dabei immer der verwendete Füllstoff der in Stevia Produkten enthalten ist, um die Süßkraft zu strecken. Wie zum Beispiel Zuckeralkohole wie Erythritol, Isomalt usw.
      Aber besonders finde ich den Zusatzstoff Maltodextrin, ein Zucker mit viel Kalorien, am Ende hat das Produkt die gleiche Kalorien wie normaler Kristallzucker, welche Verarschung. (Produkt: Nevella Stevia Streusüße)
      Daher sollte man immer drauf achten, wenn man solche Produkte kauft, also lieber reines Stevia verwenden.

      Löschen
    3. was stört dich denn an erythritol? maltodextrin ist klar, schließlich hat das ne enorme menge an kohlenhydraten; aber erithritol ist kalorienfrei und auch nicht schädlich.
      ist aber beides in den tabletten gar nicht drin... sondern irgendwelche anderen streckmittel.

      Löschen
  5. Kauf lieber reines Stevia, wozu sollte man sich absichtlich noch erithritol in den Tee rühren ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weil es günstiger ist und unter umständen besser schmeckt?

      Löschen
  6. Das Glycin das bei den Tabletten dabei ist wird aus Schweinegelatine gewonnen bzw aus dem entsprechenden Schlachtabfall..steht an erster Stelle bei den Tabletten.

    Ich wusste es erst auch nicht, hab sie gekauft, benutzt und habe dann grippeähnliche Symptome bekommen...nachgeforscht..Glycin.

    Manchmal ein Segen dass ich so stark auf solche Sachen reagiere,dachte erst es könnte Sucralose als Aromastoff drin sein der mir Kopfschmerzen verursacht, doch es war das Glycin(kann auch vegan sein aber Schlachtabfälle sind billiger)

    AntwortenLöschen
  7. stimmt man kann das umgehen und das mache ich auch wenns möglich ist. aber z.B. bei fertige nudeln wie zB ravioli aus dem kühlregal sind häufig mit ei.

    AntwortenLöschen
  8. ich habe es auch probiert und leider (ob vegan oder nicht vegan) es schmeckt nach Lakritz...

    AntwortenLöschen