Samstag, 31. März 2012

Starbucks Erdbeer Frappuccino nicht mehr vegan

Der rote Farbstoff, mit dem Erdbeer-Getränke gefärbt werden, enthält Karmin (aus Läusen).Ich bin mir nicht sicher, ob das nur Starbucks USA betrifft, aber ich könnt mir gut vorstellen, dass hier still und heimlich dasselbe passiert.

Der aktuelle "Skandal" hat seinen Ursprung in einer Entscheidung von Starbucks aus dem Jahre 2010, den Veganern mit der "Soy Strawberries & Crème" einen "However-You-Want-It"-Frappuccino anzubieten, der keine Kuh- sondern Sojamilch enthält und den auch jene mit gutem Gewissen trinken können sollten, die die Verwendung tierischer Produkte vollständig vermeiden. Doch am 14. März 2012 warnte die Internetseite thisdishisvegetarian.com, sie sei darüber informiert worden, dass das Produkt leider doch nicht vegan sei - es enthalte Karmin. Starbucks erklärte die Umstellung auf den Farbstoff, die Anfang dieses Jahres stattgefunden hat, sei dem Ziel geschuldet, "künstliche Zutaten in unseren Produkten zu minimieren", wie Unternehmenssprecherin Lisa Passe USA Today erklärte. Ein Vorsatz, den viele Verbraucher eigentlich begrüßen dürften.  

Petition gegen Kaffee

Die Veganer allerdings fühlen sich betrogen, es gibt bereits eine Petition "Starbucks: Stop using bugs to color your strawberry flavored drink". 

Quelle: Süddeutsche

Kommentare:

  1. NEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN! :(

    AntwortenLöschen
  2. Hmm wie gut, dass ich außer frische Erdbeeren keinen Erdbeergeschmack mag ;)
    Nein im Ernst, das ist natürlich eine Unverschämtheit und darf nicht sein. Diese Läuse sind ja streng genommen nicht mal vegetarisch.

    Liebe Grüße,
    Federchen

    AntwortenLöschen
  3. Sowas blödes, alles weil der entsprechende E-Stoff angeblich Aufmerksamkeitsprobleme bei Kindern verstärken kann oder irgendsowas.
    Bald ist alles rote Läusematsch.

    Erinnert mich an das Eis von Lupinesse, da ging das dann auch mit Rote Beete. Obwohl ich immer noch auf die neue Charge warte, seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von mir aus müsste da auch gar kein farbstoff rein; dass so ein zeug noch nie ne erdbeere gesehen hat sollte jedem klar sein. alles andere wäre extrem naiv.

      Löschen
    2. Da hast du natürlich recht. Aber hey, es ist immerhin Erdbeermark an dritter Stelle drin ;-)
      http://3.bp.blogspot.com/-EHa5C5AePoE/T2EwboK8HiI/AAAAAAAAJx0/Q--eyXK3mDU/s1600/strawberry.JPG

      Ich find das Argument "wir wollen weg von künstlichen Zutaten" eh absurd solange die Farbe nicht von Erdbeeren kommt. Aber wenn schon Farbe dann kann sie meinetwegen auch ausm Chemielabor kommen, ist mir lieber als aus Tierchen.

      Löschen
  4. oha, ich hoffe das trifft nicht auch auf rasberry zu :/

    AntwortenLöschen
  5. Starbucks ist eh scheiße!

    AntwortenLöschen