Mittwoch, 7. Dezember 2011

Mausflaus' 200 Leser-Gewinnspiel

Ich kann's kaum glauben, ich habe schon über 200 Leser!!! Danke an alle, die ihr mich verfolgt, lest, kommentiert, verlinkt, mögt!
Als Dankeschön verlose ich zwei süße Riesenmikroben:

Preis 1: Mad-Cow-Desease (=BSE)

 




Preis 2: Salmonella (=Salmonelle)

 

Dazu gibt's einen Schwung "An Pelz klebt Blut!"-Aufkleber:



Zum Mitmachen schreibt einfach einen Kommentar in dem ihr folgende Frage beantwortet:
Was gibt es bei euch an Weihnachten zu essen? (egal ob vegan oder nicht)

Das Gewinnspiel soll ein Dankeschön an meine Leser sein, es dürfen also nur Leute mitmachen, die mich auch verfolgen. Wenn ihr mich anonym verfolgt, dann könnt ihr auch mitmachen, indem ihr in eurem Blog einen Post über das Gewinnspiel schreibt und hier einen Kommentar mit dem Link postet. Neue Leser sind natürlich auch willkommen!

Das Gewinnspiel läuft 10 Tage bis zum 17.Dezember, direkt danach werde ich auslosen, die 2 Gewinner anschreiben und dann sind die Kuschelis hoffentlich noch vor Weihnachten da!

Kommentare:

  1. Hey,

    also bei uns gibt es dieses Jahr einen Seitan-Braten mit Blätterteig-Kruste, dazu gibt es Rosenkohl, Süßkartoffeln, selbst gemachten Rotkohl und einer schönen dunklen Sauce.
    Als Nachspeise gibt es eine Kirsch-Spekulatius Creme :)

    Liebe Grüße

    Chu-Chu

    AntwortenLöschen
  2. Hey du, Glückwunsch zu deinen 200, bzw. inzwischen schon 201 Lesern :)
    Dieses Jahr feiern wir Weihnachten bei mir und meinem Freund..und das ist so toll, denn dann wird es totally vegan :)
    Wir machen eine Art Buffett, da für ein nobles Essen kein Platz in unserer Wohnung ist ;)
    Also wird es eine Tomatenerdnusssuppe mit Ciabatta als Vorspeise geben, als Hauptgang dann gefüllte Paprika mit Reis und Soja, gefüllte Blätterteigtaschen mit Spinat und bzw oder Linsen, einen Bohnensalat, einen Nudelsalat, einen großen Berg Hirse mit Gemüse, außerdem noch Polentaecken, Zaziki..und wer weiß was mir bis dahin noche einfällt...also ein großes Allerlei ;) und zum Nachtisch gibt es einen russischen Zupfkuchen, Pudding und evtl noch einen anderen Kuchen....so... mein Gott klingt das verfressen...aber nun gut ;)

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  3. einen herzlichen glückwunsch auch von mir! so viele leser sind ja wirklich schon eine menge. :)

    bei uns gibt es dieses jahr wohl vegane ente. wir haben zwar nie eine echte ente an weihnachten gegessen (ich weiß gar nicht, ob ich das überhaupt schon mal gemacht hab - wenn, das ist es jedenfalls lange her), aber ich wollte das gerne mal probieren. ^^ was es dazu geben wird, überlegen wir uns noch. aber dass es komplett vegan wird, steht soweit fest. :)

    @milla: das hört sich ja super an! unglaublich, aber während des lesens läuft mir das wasser im mund zusammen... XD

    AntwortenLöschen
  4. HErzlichen Glückwunsch! Toll, dass ein veganer Blog so fleißig gelesen wird.

    Bei uns gibts dieses Jahr auch Veggi Entenbrust mit selbst gemachten Kartoffelklößen, Rotkraut und Grünkohl mit Vegi Knacker und Räuchertofu drin. Als Vorspeise eine Waldpilzsuppe mit Brezelchips (aus dem neuen Kochbuch von Björn Moschinski) als Zwischengang Feldsalat mit gebratenen Austernpilzen und Basilikumpesto und als Dessert ein Spekulatius-Eis mit Karamelguss. Ich freu mich jetzt schon *g*

    Natürlich alles vegan, deshalb ja auch die Freude. Das erste vegane Weihnachtsfest!

    ♥-liche Grüße
    Netti

    AntwortenLöschen
  5. wow - 200 Leser!!!!! Glückwunsch dazu.

    Die Salmonelle ist ja heiss, wo gibt es die denn?

    Bei mir gibt es Hl.Abend selbstgemachter Kartoffelsalat mit Veggie Bockwurst, an Weihnachten eine Pfifferling-Cremesuppe und danach Soja-Rouladen mit Rotkohl, Rosenkohl, veg. Sauce Hollandaise, Kartoffelklöße und dunkle Sauce. Als Dessert werde ich wohl eine heisse Apfelcreme mit Calvados und Rumrosinen und Vanillesauce machen.

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mausflaus,
    schade, ich lese auch Anonym mit, habe aber kein Blog. Kann ich trotzdem teilnehmen?
    LG und mach weiter so,
    Auriel

    AntwortenLöschen
  7. Hui, herzlichen Glückwunsch auch von mir :-)

    Bei mir wird es wohl böhmische Klöse mit Seitanrahmgeschnetzeltem geben *schleck*

    lg
    Dani/TurboTofu

    AntwortenLöschen
  8. Oh jee, ich habe noch keine Ahnung, wird woch vorallem darauf ankommen ob nur ich und meine Partnerin feiern oder ob wir zusammen mit ihrer Familie feiern. Feiern wir mit ihrer Familie gibt's bestimmt Fleisch, Fleisch, Fleisch... Wenn's nur wir zwei sind, dann gibt's ein schön veganes Weihnachten mit verschiedenen Salaten (die würde ich bei einem großen Fest aber auch machen!), Blätterteigtaschen, Houmous, etc. Irgendwie halt ein klein-großes Buffet ;) Und wenn ich in Deutschland leben würde gäbe es dann noch Lupineneis und irgendein Veganerfleisch, aber so muss man halt schauen was man hat ;) Ich folge via Google Reader, ich hoffe das gilt.

    Gruß
    Malchus

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe diese Plüschviecher, vor allem E. coli^^
    Nun, bei meiner Großmutter wird es an Heiligabend ne Veggie-Bratwurst für mich geben und dazu schön 'buttrigen' Kartoffelbrei mit selbstgemachtem Sauerkraut.
    Zum Weihnachtsfeiertag gibts dann Mock Duck mit Klößen, Rotkraut und viel braune Soße.

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch, werte Mausflaus. :)
    Ich möchte gerne an der Verlosung teilnehmen.

    Wir essen an Heiligabend bei der Familie meines Freundes und da wird es wohl wie jedes Jahr Raclette geben. Mit viel viel Obst und Gemüse. Die Schwester meines Freundes isst vegetarisch, mein Freund ebenfalls und daher werden wir wohl auch ein paar leckere selbstgemachte Seitanwürstchen etc. mitbringen. Ansonsten steht noch alles offen. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Bei mir wird es an Heiligabend vegane Entenbrust geben, dazu selbstgemacht Kartoffelecken und Salat. Als Nachtisch eine vegane Mousse au chocolat. Am ersten Weihnachtsfeiertag gehen wir in ein Restaurant und da werde ich wieder einen leckeren Salat mit Kräuterseitling essen :) Da freue ich mich das ganze Jahr drauf.

    AntwortenLöschen
  12. Oh, was für ein schönes Gewinnspiel, da mache ich auch gerne mit :)

    Bei uns gibt es schon seit Jaaahren an Weihnachten Raclette. Da der Rest leider nicht vegetarisch essen möchte, bringen mein Freund und ich uns einfach selber was mit. Für "aufn Grill" die Virginia Steaks von Wheathy und vielleicht etwas fertigen Seitan und als Saucen so eine vegane Sauce, die ähnlich wie Cocktailsoße schmeckt (hab den Namen vergessen^^) und den tollen Grill & Fondue Senf.
    Als Käse werde ich mir wahrscheinlich eine Chashew Creme selber machen, falls ich dazu komme, ansonsten kann ich auch einfach auf Käse verzichten ;)
    Dazu gibt es bei uns dann immer Baguette, Kartoffeln und Diverses Gemüse und Obst.

    AntwortenLöschen
  13. Ok

    Bin dann wohl untypisch :D
    Da ich arbeiten bin gibts abends bei mir n couscoussalat und dazu ne pizza ohne kaese, schoen duenn und knusprig (ebeb wie die echte traditionelle pizza) :)

    AntwortenLöschen
  14. Alles Gute zum Leser-Jubiläum =)

    Bei uns gibt es zu Weihnachten als Vorspeise eine Bananen-Brot-Suppe, als Hauptgericht Penne mit einer Maronen-Weißwein-Sauce und zum Nachtisch weihnachtlich gefüllte Lebkuchen-Kaki.

    Ich feiere wie jede Jahr zweimal Weihnachten, einmal mit meiner Familie, einmal mit der meines Freundes. In meiner Familie kochen wir dieses Weihnachten gemeinsam komplett vegan, bei meinem Freund gibt es für jeden das, was er sich wünscht. Das ist schön, so bin ich nirgendwo die Extrawurst =)

    AntwortenLöschen
  15. Diesmal wird es bei uns ein komplett veganes Weihnachtsessen geben:
    Als Vorspeise eine Kuerbiscremesuppe, als Hauptspeise Seitanrouladen mit Knoedeln und Rotkraut und als Nachtisch Brataepfel :)

    AntwortenLöschen
  16. Guten morgen!
    Ich tendiere momentan zu Maronencremesuppe, veganen Rouladen mit Beilage und Schokofondue... oder leckere Bratäpfel?
    Da meine Familie Weihnachten arbeitet habe ich freie Hand, was das angeht:-)!

    LG und Glückwunsch zu den inzwischen schon 203 Lesern:-)!

    AntwortenLöschen
  17. Also wir feiern ganze drei mal (huiuiui), einmal mit Freunden, das zweite Mal bei den Schwiegereltern und das dritte mal mit meiner ganzen Familie an den Feiertagen.

    Für meine Freunde werde ich (veganes) japanisches Essen machen, mit Miso-Suppe, gebratenen Nudeln, gedünstetem Gemüse, Maki-Sushi ect.

    Bei den Schwiegereltern gibt es vermutlich Pita mit verschiedenen Füllungen (Paprikasoße, Curry mit Räuchertofu, Pilze...)

    Und meine Mutter macht garantiert Pizza in ihrem nagelneuen Steinofen für die ganze Mischpoche ^^

    AntwortenLöschen
  18. Hallo :)
    Glückwunsch zu über 200 Lesern!

    Ich habe zwei Weihnachtsessen, bei meinen Eltern und bei meinen Schwiegereltern. Einmal wird es Wild mit Kroketten geben und das andere Mal ganz typisch - Kartoffelsalat und Würstchen.
    Mehr weiß ich noch nicht, also muss ich mich überraschen lassen, was noch auf mich zukommt :)

    Schöner Blog!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch zu so vielen Lesern!
    Wir haben noch gar nicht richtig beschlossen, was es zu Essen geben soll. Aber wahrscheinlich wird es wie jedes Jahr auf Raclette hinauslaufen. Ich hab bisher noch nie vegan Raclette gegessen, bin aber sehr gespannt, ob mein Hefeschmelz es bringt :)

    AntwortenLöschen
  20. hallo, na dann folge ich deinem blog auch mal "öffentlich" xD
    also zu weihnachten wird es dieses jahr wieder etwas heikel (ich bin diskussionen inzwischen leid, aber manche verwandten können sich diskussionsversuche und blöde kommentare nicht verkneifen)die familie ist allerdings ein verfechter der "leichteren, bio-vielgemüse-küche" sodass es nicht allzu schwer für mich wird. zu essen gibt es als hauptspeise karpfen. zu beginn eine vegane gemüsesuppe und zum nachtisch werde ich veganes mousse au chocolat machen. vegane plätzchen (vanillekipferl mjam) backe ich am wochenende.

    AntwortenLöschen
  21. Wow, wo viele leser schon!! Herzlichen Glückwunsch!! ♥

    Bei uns steht es noch nicht fest, was es gibt. Wahrscheinlich werde ich ein Rohkostgericht und einen Nachtisch zaubern und Mein Schatz wird sich etwas dazu braten. Aber das steht noch in den Sternen! Beim großen Familientreffen wir es dann ein gemischtes Brunch geben mit Rohkost, veganen und vegetarischen Alternativen aber bestimmt auch Rührei für den Rest.

    Ganz liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen
  22. 200 Leser, krass.
    Bei uns gibts auf Wunsch der Tochter Spaghetti mit Bolognesesoße ohne Tier (also Sojaschnetzel). Zum Nachtisch werd ich die Zimtsterne aus Miris Rohkostkalender als Überraschung aus der Tiefkühltruhe zaubern.
    Beim Familytreffen gibts dann auf meinen Wunsch hin Raclette...so kann unsere Familie vegan leben (und ich für meinen Teil viel Gemüse roh futtern :-) ) und der Rest kann Käse essen und wer unbedingt will ein kleines bisschen "Restfleisch" aus der Tiefkühltruhe meiner Mutter (die mittlerweile ein "homeveganer" wurde).

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen