Freitag, 30. Dezember 2011

die taz bemängelt die fleischige Bahn

ob die taz beim vollveganblog mitliest? Letzten Monat hatte ich den Post "die Bahn wird noch fleischiger" verfasst. Vor zwei Tagen ist in der taz dieser Artikel erschienen:


Fleisch im Bordrestaurant der Deutschen Bahn
Das furzende Rind

Die Deutsche Bahn bietet keine vegetarischen Gerichte an. Dabei wäre genau das wünschenwert. Auch im Hinblick auf den Klimaschutz, der zu den Prämissen des Unternehmens zählt. von Heike Aghte

edit: Link sollte jetzt gehen, danke für den Hinweis

Kommentare:

  1. der link zu dem bericht von der taz funktioniert leider nicht!

    AntwortenLöschen
  2. die haben doch eindeutig bei dir abgeschrieben :-) tolle sache! danke für den link...

    AntwortenLöschen
  3. @claudi
    ich wollt jetzt nicht zu überheblich sein, aber genau das habe ich mir auch gedacht...! zumal ich schonmal ne anfrage vom chefredakteur der taz wegen einer anderen sache bekommen hatte - schon krass wenn die hier mitlesen, schließlich schreibe ich ja einfach nur, was mir gerade in den sinn kommt.

    AntwortenLöschen
  4. wir werden noch alle berühmt :-) haha...
    spaß bei seite: ich finde den artikel WIRKLICH gut, und ich freue mich ja IMMER über JEDE "normale zeitung" in der das als thema behandelt wird.
    aber mir ist das gleich aufgefallen beim lesen, weil ich deinen blogeintrag von "damals" ja auch mit spannung verfolgt hab. naja. augen aufhalten... und ggfls. aktiv werden.

    AntwortenLöschen
  5. Das find ich ja klasse :-)
    Apropos Bahn. Der hatte ich damals auch geschrieben und so hat die Bahn geantwortet:
    »... vielen Dank für Ihre E-Mail. Die Aktionsgerichte für die kulinarische Jahresaktion 2012 werden für jedes Angebots-Quartal von unseren Kunden neu gewählt. Die nächste Abstimmung findet voraussichtlich schon Ende Januar / Anfang Februar statt. Eines der zur Abstimmung gestellten Gerichte wird dann auch für die vegetarische Ernährung geeignet sein. Wir hoffen damit eine Lösung gefunden zu haben, die Ihrem nachvollziehbaren Wunsch entspricht...«

    Na da bin ich ja mal gespannt :-)

    AntwortenLöschen
  6. @claudi
    dann sollte ich mal einen Post über deinen Blog bzw. deine Homepage schreiben, damit du mal in die taz kommst, das fände ich gut ^^

    @Doris
    Exakt die gleiche Standard-Antwort habe ich daraufhin auch bekommen.

    AntwortenLöschen
  7. na das wär doch v.a. mal ein test! spätestens wenn ich in der taz bin, dann wissen wir warum :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  8. na, ins Fernsehen hast du s ja auch alleine geschafft ;-)

    AntwortenLöschen
  9. nene, die TAZ würde eindeutig hierauf zurückverfolgbar sein! wenn schon dein bahn artikel kopiert wird, dann klauen sie mich dir auch weg :-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab mich auch gewundert, nahezu gleicher Wortlaut, nunja. Soviel zu objektiven Recherchen. ;-)
    Die Kommentare unter dem Artikel sind mal wieder "Bombe" :-(

    AntwortenLöschen
  11. @Saskia
    he, also ne objektiv bessere recherche als meinen blog zu lesen, kann man sich doch gar nicht vorstellen! :-P
    die kommentare hab ich auch überflogen; sowas ist leider immer relativ traurig. und das obwohl die taz eigentlich ne relativ gebildete, links orientierte leserschaft hat

    AntwortenLöschen