Samstag, 5. November 2011

Nachtrag zum Blogaward - Thema Schuhe

Ich habe ganz vergessen, dass der Empfänger des "tell me about yourself"-Blogawards ja noch 7 Dinge über sich preisgeben soll. Aus gegebenem Anlass stehen die Infos ganz unter dem Thema Schuhe - Ich habe nämlich neue Stiefel!!! Und zwar vegane (naja, zumindest sind sie aus Lederimitat, über den Kleber o.ä. mach ich mir keine Gedanken), und sie sind soooo toll:



Ich gebe zu, sie sind nicht so ganz bequem, und passen tun sie auch nicht perfekt (ich hab anscheinend ziemlich dünne Waden, bei Stiefel stehen die Schäfte immer so ab) aber ich brauche sie ja auch nicht zum Wandern, sondern wenn ich etwas schicker aussehen will/muss. Gehen sowohl mit schlichten dunklen Hosen als auch mit Röcken.


Und hier die 7 Schuh-Dinge: 
  1. Ich habe Schuhgröße 39, dabei bin ich gerade mal 1,65m groß
  2. Ich liebe Stiefel, leider passen mir die meisten nicht, weil sie an der Wade zu weit sind.
  3. In den letzen Jahren bestand mein Lieblingsoutfit aus Minirock und 20-Loch-Boots, im Sommer mit Tshirt/Trägertop, im Winter mit Strumpfhose (oder mehreren) und Pulli. Das hat sich ein bisschen geändert, inzwischen trage ich meist lange ausgestellte Hosen und flache Schuhe bzw. mit kleinem Absatz.
  4. Früher mochte ich Doc Martens, auch in meiner Vegetarier-Zeit habe ich diese gekauft/getragen
  5. Ich kaufe Schuhe am liebsten bei Deichmann
  6. Mir reicht es wenn Schuhe aus Lederimitat/Textil/Synthetik sind, auf mögliche tierische Kleber achte ich nicht. 
  7. Mein Schuhbestand umfasst 7 Paar Stiefel, 2 Paar Sneaker, 2 Paar Pumps, 2 Paar Joggingschuhe, 1 Paar Ballerinas, 1 Paar Eislaufschuhe, 1 Paar Inline-Skates, 1 Paar Hauspantoffeln, 1 Paar Flipflops

Kommentare:

  1. oah, die gefallen mir auch!! Wo hast Du die denn her?
    Ich befürchte aber mir wird der Absatz ein bisschen zu hoch sein, ich kann eigentlich nur mit flachen Schuhen laufen. Schade, die meisten schönen Stiefel haben ja schon etwas Absatz.

    AntwortenLöschen
  2. http://www.ebay.de/itm/NEU-Jane-Klain-Stiefel-dunkelbraun-used-Art-37-/380372893363?pt=DE_Damenschuhe&hash=item588ffdbeb3

    der absatz ist angeblich 5,5cm hoch, ich finde aber, man kann noch gut drin laufen, also man muss nicht so "stöckeln", das finde ich auch furchtbar.
    ich find sie nur vorne etwas eng.

    AntwortenLöschen
  3. Auf tierische Bestandteile im Kleber achtest du nicht? Ist das "vollvegan" ???

    Lieber Gruss, Evamaria

    AntwortenLöschen
  4. Selbe Körpergröße, selbe Schuhgröße, selbes Schaft-Problem :D

    AntwortenLöschen
  5. @Dani
    witzig; immerhin bin ich nicht die einzige :-)

    @Evamaria
    Im Grunde genommen nicht, aber der punkt bei kaseinkleber ist halt, dass der echt überall drin ist - als etikettenkleber auf flaschen, in büchern usw. und da verzichte ich ja auch nicht konsequent, insofern erscheint es mir willkürlich, dann gerade bei schuhen die forderung zu stellen, es darf kein kaseinhaltiger kleber verwendet werden. 100% veganismus ist eh nicht möglich, ich gebe mir mühe es so gut zu machen wie es geht, ohne dass ich auf allzu viel verzichten muss, und nur noch bei vegetarian shoes einzukaufen wäre halt schon ein arger einschnitt.

    AntwortenLöschen
  6. Ist das schön ;) die Schuhe sehen toll aus!

    Wir Frauen und unsere Schuhticks ;)

    Liebe Grüße

    Chu-Chu

    AntwortenLöschen
  7. Bitte verstehe meinen Kommentar nicht als Kritik, jeder muss für sich wissen wie "weit" er gehen kann und will.

    Lg, Evamaria

    P.s. Das Schaftproblem kenn ich auch :-)

    AntwortenLöschen
  8. @Evamaria: Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du keine Bücher liest und nie etwas kaufst, wo ein Etikett draufklebt.

    Also nimm den Zeigefinger mal wieder runter...

    AntwortenLöschen
  9. @anonym :-)

    Der war nie oben. Aber ich möchte nachfragen dürfen auch um zu erfahren wie andere mit bestimmten Dingen umgehen! Und nach dem Lesen von obigen kam halt meine Frage auf. Und ich bin übrigens Buchhändlerin .... ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Sieben Paar Stiefel? Wow. Ich hätte gern wenigstens ein Paar. Bei mir ist es nämlich das umgekehrte Problem, die Schäfte sind alle zu eng.

    Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Hallo!
    Bin auch auf der Suche nach veganen Schuhen. Leider gibt es in den einschlägigen Internet-Vegan-Shops für meinen Geschmack nur wenig Schickes. Bei Deichmann werde ich auch mal schauen, obwohl ich diesen Billigladen eigentlich nicht so mag. Ist aber wahrscheinlich der einzige Ausweg *seufz*.

    Ich wette, wenn die Forschung sich in den vielen Jahren schon ernsthaft damit auseinandergesetzt hätte, tolles "Schuhleder" zu erfinden, welches lederfrei ist, gäbe es schon viel bessere und haltbarere Kunstlederqualitäten als bisher.
    Auch bei Uhrenarmbändern ist das ärgerlich mit Kunstleder: Geht viiiel schneller kaputt (bricht) als Leder... :-(
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  12. @Evamaria
    die frage an sich fa<nd ich vollkommen legitim, und du hast ja erklärt, dass es dich einfach interessiert. durch die 3fragezeichen kommt es aber schon etwas nach "wie kannst du nur???" rüber.

    @Bellana
    es gibt doch extra WEitschaft-stiefel, passen die auch nicht?

    @vomFeental
    es gibt doch auch viele schicke vegane schuhe, die sind dann allerdings etwas teurer, zb vegetarian shoes oder penangallan.
    das material ist nicht das problem, da gibt es schon viel hochwertiges, es kommt halt auf die verarbeitung an, und die ist nicht immer optimal

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe auch das umgekehrte Problem. Bei den Weitschaftstiefeln kann es sein, dass die gerade so zugehen und dann aber keine Strumpfhose mehr drunter Platz hätte. Dann gibt es wieder welche, die passen würden, die dann aber 1. meistens aus Leder sind und 2. schnell mal um die 200€ kosten.
    Ich hab mich aber gut damit arrangiert und kaufe viele Schnürstiefelletten oder Halbschaftstiefel.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo zusammen,

    verzeiht, wenn ich mich als Mann hier einmische, ich habe auch keinerlei Erfahrung mit Blogs, kam hier zufällig vorbei und hoffe, ich mache nichts falsch. Es stimmt mich traurig, wenn veganherzige Mädels nicht zu ihren Schläppchen kommen. Kennt Ihr vielleicht yoox.de? Tausende verschiedener Schuhe, in denen Mittiere stecken, aber ein kleiner Teil ist kaufbar, per Anklicken der einzelnen Exemplare offenbart sich die Zusammensetzung. Beispiele: http://www.yoox.com/item/YOOX/MICHAEL+MICHAEL+KORS/dept/women/tskay/B490DC11/rr/1/cod10/44368297OO/sts/sr_women80
    http://www.yoox.com/item/YOOX/RUCO+LINE/dept/women/tskay/B490DC11/rr/1/cod10/44348425DT/sts/sr_women80
    Da sind dann wirklich designstarke Stücke dabei. Für meine Freundin konnte ich schon mehrmals echt heiße Satin-Pumps mit Gummisohle abstauben. Auf die Schnelle habe ich jetzt nicht die schönsten Beispiele gefunden, aber die Jagd ist ja die halbe Freude für euch, oder?
    http://www.yoox.com/item/YOOX/FRANCESCO+MILANO/dept/women/tskay/B490DC11/rr/1/cod10/44313008VA/sts/sr_women80
    http://www.yoox.com/item/YOOX/M.MELISSA+JEANS/dept/women/tskay/B490DC11/rr/1/cod10/44319733NL/sts/sr_women80

    Herzhafte Grüße Joachim

    AntwortenLöschen
  15. @Joachim
    sehr fürsorglich :-) viele mögen aber nicht online schuhe bestellen, die sollte man schon vorher anprobieren, gerade wenn es absatzschuhe sind. die optik und das material sind eine sache, aber wenn wenn einem nach 5min die füße darin wehtun ist das auch nix.
    herzhafte grüße zurück,
    mausi

    AntwortenLöschen
  16. @Mausflaus
    merci für die fixe Resonanz, hmm, verstehe, nur genau deswegen gefällt mir online bestellen so gut. Ich kann x Paar Schuhe ordern und mehr als fünf Minuten damit probetanzen, auf Wunsch holt UPS alle wieder ab.
    Übrigens haben mich besonders die Eingangsworte zu den Stiefeln "Ich gebe zu, sie sind nicht so ganz bequem, und passen tun sie auch nicht perfekt" sowie die schlumpfige Optik zum Weiterlesen motiviert. Ich finde, vegane Schuhe haben flutschig zu passen, den Traumprinzen aus dem Sattel zu hauen und die Arbeitskollegin in Unruhe zu versetzen.
    Allzeit warme Füße
    Al Bundy (formerly known as Joachim :°)

    AntwortenLöschen
  17. Hmm, ich finde Deichmann leider total scheiße. Die Qualität ist einfach das letzte und Schuhe zu kaufen, die in der Regel nicht mal eine Saison halten und bei denen ich mir denken kann unter welchen Bedingungen die gefertigt werden, um so billig zu sein, halte ich für unnötig und ja, auch unethisch. Auch Menschen sind Lebewesen.

    Anderswo vegane Schuhe in echt zu kriegen ist leider total schwer. Ich trage momentan hauptsächlich (Leder)Schuhe von meiner Mutter (die sie nicht mehr tragen konnte) und ein paar Lederstiefel aus präveganen Zeiten, die von der Qualität extrem gut sind und sicher noch viele Jahre halten werden.

    Ich habe mir vegane Winterschuhe gekauft dieses Jahr, nicht von Deichmann, sondern bei Görtz (für ca. 60 Euro also auch günstig) und nach 3mal (!) tragen fingen die an hinten und vorne kaputt zu gehen, da nicht genäht, sondern geklebt.

    Da frage ich mich dann wirklich was das geringere Übel ist: 4 paar vegane Schuhe pro Saison oder 4 paar Lederschuhe, die mehrere Jahre halten.

    AntwortenLöschen
  18. @vegane freude
    das ist aber quatsch, vegane schuhe sind nicht per se schlechter; nur leider ist es oft so, dass der kunde für leder mehr bereit ist zu bezahlen, und dann auch mehr erwartet, also werden sie auch besser verarbeitet.
    es gibt auch qualitativ hochwertige vegane schuhe, zb vegetarian shoes. die halten ewig!

    AntwortenLöschen