Samstag, 19. November 2011

Hagen Rether in der Anstalt

Eigentlich nicht wirklich witzig, dafür umso wahrer: 

Kommentare:

  1. Hagen Rether ist krass, ich mag den :-) Nach einem kompletten Programm von ihm geht man doch sicher heulend und depressiv nach Hause. Da kann er aber nichts dafür, das liegt an der Realität. Seinen Beitrag über Fleisch kennst du sicher, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Diese Sendung habe ich nur seinetwegen angesehen - und auch nur seinen Teil, der Rest hat mir nicht gefallen, da wurde vorgespult. Aber der Typ ist wirklich toll. Endlich mal keine platten, primitiven Witze. Nur manchmal frage ich mich: Ist das noch Comedy? ;-) Eher Gesellschaftskritik. Ein toller Kerl!

    AntwortenLöschen
  3. @Homeveganer
    klar, der ist auch toll. "Wissen Sie was Zynismus ist? Wurst im eigenen Darm!" aber den beitrag kennt inzwischen ja echt jeder, mit so ollen kamellen woll ich nicht nerven.
    das schlimme am kabarett ist ja, dass es so wahr ist. ich kauf selten fair trade (ich wollte gerade "ich kauf nicht immer fair trade" schreiben, dann ist mir aufgefallen, dass das total verlogen ist, und ungefähr so wahr ist wie "Ich ess nur ganz selten fleisch"),von daher isses mir ja auch irgendwo egal, was mit den plantagenarbeitern ist... ich glaube wenn man beim kabarett misstände aufgezeigt bekommen, an denen man selbst schuld ist, dann redet man sich ein, dass einen das ja gar nicht betrifft - eben mit "Ich ess nur ganz wenig fleisch" oder "ich kauf nur beim metzger meines vertrauesn"

    @Prinzessin
    Echt? ich mag neues aus der anstalt total gerne, besonders den pelzig, der hat auch ne eigene sendung "pelzig hält sich" auf zdf.
    hagen rether ist keine comedy (comedy ist sowas wie mario barth, also platte spaßmacherei), sondern kabarett, und das ist immer gesellschaftskrtitisch. ich mag ja auch volker pispers, der ist aber eher sozialkritisch und auf aktuelle politik bezogen als rether.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, irgendwie hat mir das nicht so gefallen, vielleicht aber auch, weil ich einfach unbedingt Hagen Rethers Beitrag sehen wollte und zu ungeduldig war :-) Ist wahrscheinlich wie das meiste im Leben Geschmacksache...
    Stimmt, Kabarett, du hast Recht! Deswegen fand ich wohl auch, dass der Begriff Comedy zu ihm nicht passt. Bin in diesem Bereich nicht so versiert :-)

    AntwortenLöschen