Mittwoch, 14. September 2011

den Regenwald im Klo runterspülen

In einem Faltblatt bin ich zufällig auf die Klopapier-Problematik gestoßen (Urlaub ist doch zu was gut, man liest neue Infoblätter ^^): 

Regenwald rauscht in die Toilette

Die Supermarktregale sind voll mit Produkten aus frisch gefällten Bäumen. Recyceltes Toilettenpapier ist out, Hygieneartikel aus blütenweißem Zellstoff dagegen in. Die Folge: Immer mehr tropischer Regenwald wird für Klopapier gerodet.

Quelle: br-online


Puh, was bin ich froh, dass ich allein schon aus Geiz das Recycling-Klopapier nehme. Kleiner Tipp: "ja! Recycling-Toilettenpapier 3-lagig" (von Rewe) ist ziemlich komfortabel; Recycling-Papier hat ja manchmal große Ähnlichkeit mit Zeitungspapier; wobei das glaube ich in den letzten Jahren schon deutlich besser geworden ist.

Oder die Cowboy-Variante nehmen:

Kommentare:

  1. Ich nehme immer das von Kaufland "K Classic". Ich rege mich da schon lange auf, wer zum Teufel braucht 4 lagiges, super flauschig, weiches, duftendes, lilafarbenes Toilettenpapier?!
    Ich kann mich aber auch noch an das graue, harte Zeugs aus der Schule erinnern. Das war in der Tat furchtbar, falls mal vorhanden selbstverständlich.

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme auch das Recycling Klopapier von Ja oder von DM, je nachdem, wo ich gerade bin. Die sind von der Qualität her gleich. DM hat benutzt auch für seine Superflausch-Toilettenpapiere kein Tropenholz, was ich sehr gut finde. Brauchen tu ich´s trotzdem nicht. Es gab vor einigen Jahren mal Klopapier mit Zimtgeruch, das kam in der Vorweihnachtszeit raus. Ich konnte zuerst nicht glauben, als ich es gehört habe. Ich kann mir Zimtgeruch im Bad auch nicht so recht vorstellen, das ist für mich ein typischer Küchengeruch. Im Bad will ich, wenn überhaupt, eher frische Gerüche.

    @Saskia: Das aus der Schule kenne ich auch noch, das war wie Schmiergelpapier. Grauenvoll. Würde gerne wissen, wer der Hersteller ist, der hat den Ruf von Recycling-Toilettenpapier auf dem Gewissen.

    AntwortenLöschen
  3. Aufgedruckte Muster braucht auch kein Mensch.

    AntwortenLöschen
  4. aber eine Welt ohne aufgedrucktes Sudoku ist grausam!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich konnte meine Eltern zum Glück schon vor Längerem davon überzeugen, dass bei uns nur noch Recycling-Toilettenpapier auf Klo kommt. Ein Glück, sind sie so "einsichtig". Bei uns in der Schule finde ich das Klopi voll ok, ich kenne aber auch noch das aus euren Schilderungen. Leider sind die Hintern meiner Mitschüler wohl so empfindlich, dass sie ernsthaft beschlosen haben, sich "super Flausch-Duft-Lila"-Klopi von Zuhause zu besorgen. Kein Wunder, dass die Welt den Bach runter geht (oder eher, die Kanalisation...)

    liebe Grüße, Annalein

    AntwortenLöschen
  6. ich frag mich auch immer, wer das feuchte toilettenpapier kauft, das in plastik verpackt, total überteuert, mit duftnote versetzt in der drogerie rumliegt. apropos duftnote; wenns das klopapier mit lebkuchenduft bei penny nochmal gibt, bin ich vielleicht doch nochmal umweltschwein ^^

    AntwortenLöschen
  7. Meine Eltern kaufen auch dieses feuchte Toilettenpapier und irgendso ein blauen Toilettenpapier, Karmin glaub ich, jedenfalls kein Recycling Papier und toll gebleicht und schädlich gefärbt.

    lg
    ken

    AntwortenLöschen
  8. yeah Lebkuchenduft ROCKT!

    Ne mal im Ernst: benutzen echt so viele dieses ultra-flauschi-Klopapier OO

    arme kleine heile Welt wurde mal wieder erschüttert. Wobei ... wenn man so durchs Supermarktregal geht. Stümmt!
    Da gibts ganz viel ultra-flausch-power :/

    AntwortenLöschen