Donnerstag, 26. Mai 2011

TV-Tipp: Sa, 28.5. 21:40, BR "Animals in Love"

Um 20:15 läuft ja auf Pro7 "Unsere Erde", der geht bis 22:00, danach dann schnell in den Bayerischen Rundfunk schalten und die Tier-Doku "Animals in Love" weitergucken :-)
PS: "Unsere Erde" wird am Sonntag auf Pro7 um 11.00 morgens wiederholt.


Diese Dokumentation zeigt die verschiedensten Wege, einen tierischen Partner zu erobern. Jedes Jahr beginnt das Umwerben in allen Teilen der Erde neu. Die Laute der Paarungszeit zeigen an, dass die Zeit der Balz, der Eroberung und der Liebe gekommen ist. Die tierischen Protagonisten sind dabei nur allzu menschlich: der selbstsichere Don Juan, die opportunistischen Diebe und Blender sowie die Verlierer, die keinen Erfolg haben.

ANIMALS IN LOVE ist eine faszinierende Naturdokumentation über die Verführungskünste und den Liebesakt der Säugetiere, Amphibien und Insekten. Hautnah beobachten wir das vielfältige Liebesleben und sehen, dass nicht nur Menschen auf der Suche nach einem Partner einfallsreich und kreativ sind.


Quelle: http://www.animals-in-love.de

Kommentare:

  1. thx! mein online-videorecorder ist programmiert! :)

    AntwortenLöschen
  2. Nicht direkt zu Thema aber neulich gesehen:

    Bei Pro7 läuft der "Green7 Day" an dem Pro7 sich ein tolles umweltfreundlichen Gewand verpasst. Gleich darauf bei Galileo: "Was halten Gummibärchen alles aus". Wie stark kleben Gummibärchen, können Gummibärchen eine Kugel stoppen? Dazu wurden zahlreiche schwachsinnige Versuche durchgeführt für die JEWEILS bis zum 8000 Gummibärchen eingeschmolzen wurden. Wenn man sich mal überlegt, was an Energie und Ressourcen in die Produktion dieser Gummibärchen geflossen ist, finde ich dieses Pro7 Image mehr als scheinheilig!

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym
    100% Zustimmung. Für Pro7 ist "Green Seven" nur eine Marketing-Strategie. Öko ist eben gerade Trend, also machen sie auch was. ich habe meine Meinung dazu schonmal hier geschrieben:
    http://vollvegan.blogspot.com/2011/05/pro7-goes-vegan.html
    Die vegan-aktion von nela ist toll, sie persönlich scheint es auch ernst zu meinen. aber dem sender an sich ist die umwelt egal, und die anderen moderatoren/aktionen sind auch ziemlich unglaubwürdig. auf der homepage sagt der eine zb im interview er wär ja "im herzen ein naturmensch", und als er gefragt wird, was er denn so für die natur tut, erzählt er ganz stolz dass er jetzt öfter bahn fährt als mit dem auto. allein schon weils bequemer ist.

    AntwortenLöschen