Montag, 2. Mai 2011

pro7 goes vegan!

Unglaublich... Im Rahmen der pro7-Aktion "green seven" stellt "Nela" von Fleisch und Fisch auf vegan um und bloggt drüber

Herzlich willkommen Ihr Lieben, hier auf meinem Blog. Ich freue mich, dass Ihr mich in den nächsten Wochen auf meinem veganen Weg begleiten werdet. Ich bin selbst gespannt, auf was ich mich hier eingelassen habe. Klingt nach einem Experiment, doch das würde die Sache kleiner machen als sie ist. Es ist mein voller Ernst. Nach jahrelangem Fleisch- und Fischkonsum, nach etlichen Litern Milch, nach tausenden von Eiern und schubkarrenweise Joghurt, Butter und Quark möchte ich auf alle tierischen Produkte verzichten und jetzt kommt´s: Nicht nur in der Ernährung, nein, auch Klamotten, Schuhe, Taschen, Decken müssen ab jetzt vegan sein – mein KOMPLETTES Leben wird vegan. Warum ich das mache, werdet Ihr hier erfahren. Wo es mich hinführt? Ich werde hier berichten. Am 1. Mai geht's los.

 -> Hier gehts zu Nela's Blog

Also noch n schlecht geplantes, halbherziges Vegan-Abenteuer? Das Mädel scheint ganz sympathisch zu sein, und es auch ernst zu meinen, trotzdem fragt sie am ersten Tag im Supermarkt nach Hefeflocken, wo ich schon am liebsten schreien würde "GOOGLE!!! "Hefeflocken kaufen" eingeben, dann kriegst du die Antwort, dass es Hefeflocken nur im Reformhaus, Bioladen, Apotheke und online gibt!!!"
Aber man soll die Hoffnung ja nie aufgeben - vielleicht wird's ja doch noch was!

Kommentare:

  1. Aaaaach, ist das nicht die Taff Moderatorin? Ich glaub die ist mir in einer Sendung mal aufgefallen, weil sie dieses "Vegetarian" T-Shirt getragen hat.
    http://www.greenality.de/de/oeko-klamotten-shirt-the-vegetarian-frauen.html
    Da hab ich nicht weitergeschaltet, nur weil ich dachte es kommt vielleicht noch etwas dazu^^

    AntwortenLöschen
  2. Sie twittert wohl auch darüber.
    Ich werde das nebenbei sicherlich verfolgen, wenngleich, ich muss ehrlich sein, ich nicht so große Hoffnungen in dieses Projekt setze. Zu oft zu schlechtes gelesen... ihr kennt das. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, ich habe im Real auch mal nach Hefeflocken gefragt, aber der gute Mann hat das denke ich auch nicht richtig verstanden und mir die Haferflocken gezeigt... Naja. Von Schneekoppe soll es ja welche geben, aber die habe ich auch nach wiederholtem Suchen nicht dort gefunden... Habe jetzt aber auch welche aus dem Bioladen XD Vielleicht ist das einfach so, wenn man damit anfängt (ich hatte den Eindruck, dass man auch erst mal ne Weile recherchieren muss, um überhaupt darauf aufmerksam zu werden, dass es das gibt und was man damit machen kann ^^).
    Das Projekt finde ich jedenfalls gut. Ich freu mich über die Presse, wobei da auch leider immer wieder was unter der Gürtellinie ist -.-' Aber die Hoffnung auf was Positives stirbt ja zuletzt XD Danke jedenfalls für die Info! Liebe Grüße! Miri

    AntwortenLöschen
  4. @moeri
    aber wenn man doch schon nachschaut, was das ist und was man damit machen kann, kann man doch auch gleich gucken WO es das gibt... gerade wenn man noch nie was davon gehört hat.

    bisher schlägt sich nela ganz gut, gerade stellt sie ja fest, dass man außer haus kaum was veganes kriegt, ich hoffe sie wird nicht entnervt aufgeben, sondern dazu übergehen selbst vorzukochen bzw. sich essen vorzubereiten.

    AntwortenLöschen
  5. Nur mal so als Anmerkung: Also bei uns gibts in so ziemlich jedem ganz normalen Supermarkt (Kaufland, Rewe...) auch Hefeflocken.

    AntwortenLöschen
  6. @FryK
    echt? welche sind das denn, die von Schneekoppe? ich hab hier mehrere Rewe, auch ziemlich große, aber Hefeflocken hab ich da noch nie gesehen. wo stehen die denn ungefähr? bei dem nahrungsergänzungsmittel/diätkram?

    AntwortenLöschen
  7. @Mausflaus:
    Möglicherweise da, oder auch in der nähe vom Müsli. Ob der von Schneekoppe ist kann ich dir nicht sagen - leider. Ich habe meisstens die Rinatura Hefeflocken vom Kaufland *denk* Der steht da oft in der "Ökoecke" wo auch so Vegi-Aufstriche, Tofu im Glas und Bratlinge etc. rumstehen.
    Das Angebot ist aber scheinbar Regional sehr unterschiedlich.

    Meine Freundin hat grad gemeint dass man manchmal auch Bierhefe als Nahrungsmittelergänzung nehmen kann, konnte mir aber nicht sagen ob die irgendwie anders schmeckt.

    AntwortenLöschen
  8. @FryK
    Oh, Danke... Bierhefe kenn ich nur in Tablettenform

    AntwortenLöschen