Samstag, 14. Mai 2011

"Das erste tierische Ding das ich aß, war ein Ei. Es war wahnsinnig köstlich. Ich habe fast geweint und mir noch einmal eins gegriffen."

Eine lange Überschrift, aber ich fand das Zitat* so krass.... Hintergrund:

Ginnifer Goodwin will nicht mehr Veganer sein!


Die Schauspielerin erklärte jetzt, sie hätte jahrelang auf Fleisch und tierische Fette verzichtet, nun wolle sie aber nicht mehr. Warum? Aus gesundheitlichen Gründen. Laut "showbizspy.com" sagte Goodwin wörtlich: "Ich bin kein Veganer mehr... Ich lerne und wachse und verändere mich - auch wegen meiner Gesundheit. Also muss ich jetzt lernen einige tierische Dinge in meine Diät einzuplanen. 

gelesen auf fan-lexikon


Das letzte was mir als Veganer fehlt, sind Eier. Die schmecken doch nach nix, ich würde die am ehesten mit Naturtofu vergleichen, sowohl Konsistenz als auch Geschmack. Ich hab Verständnis wenn jmd Veganismus zu mühevoll ist, gerade bei einem Beruf wo man häufig auf externes Essen angewiesen ist, und nicht die Autorität/Möglichkeit hat, vegane Wünsche durchzusetzen. Und weil einige unvegane Sachen eben doch lecker sind, und man darauf nicht verzichten möchte. Aber das sollte man dann auch einfach so sagen, und nicht die Gesundheit vorzuschieben, oder behaupten, Eier wären soooo lecker. So bleibt bei einem hängen "Veganismus ist ungesund und schmeckt nicht".



 * Das Originalzitat auf showbizspy lautet “The first thing I ate was an egg that I found from a humane farm… and I scrambled it up. It was the most delicious thing I’ve ever eaten. I felt like a hypocrite and I cried and then I scrambled up another one.

Kommentare:

  1. Hmm, echt schräg. Eier mochte ich auch noch nie besonders, das Eigelb schmeckt irgendwie eklig.

    Nuja, sie wird ihre Gründe haben, dass sie das mit dem Ei vorschiebt.

    AntwortenLöschen
  2. Ja aber ich mag keine Leute, die keine Eier in der Hose haben... Wasn Wortwitz xD
    Jedenfalls find ichs traurig, dass sie nicht einfach sagen kann, dass sie es einfach total lecker findet und keinen Bock mehr auf "Verzicht & Hänseleien" hat... ^^

    AntwortenLöschen
  3. Was mich an dem Zitat eher stört ist: "Also muss ich jetzt lernen einige tierische Dinge in meine DIÄT einzuplanen."
    Klingt ganz so, als würde sie diäten...natürlich auf der Basis: viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate, wie üblich in Amiland. Das geht vegan natürlich schon, ist aber mühsamer. Also wird schnell die Gesundheit vorgeschoben; als ob Diäten gesund wären. Ehrlich die Frau ist einfach nur sehr sehr lustig *achtung Ironie*.
    Das was ich als Veganerin manchmal vermisse ist Käse. Das wars aber auch schon. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich habe früher ganz gerne Eier gegessen, am liebsten 5 Minuteneier und dann Senf ins flüssige Eigelb mischen und auslöffeln.
    Trotzdem waren Eier das erste, gegen das ich großen Ekel aufgebaut habe, als ich anfing mich mit Veganismus zu beschäftigen. Viel schneller noch als bei Milchprodukten. Allein die Vorstellung, dass da eigentlich ein ganzes Lebewesen hätte draus werden können... das kann man doch nicht essen (würg)!

    AntwortenLöschen
  5. Bei Eiern sollte man sich bewusst machen, das es ein Menstruationsprodukt des Huhnes ist. Wir Frauen sondern vor dem Eisprung auch so einen Schleim ab und den würde ich auch nicht in der Pfanne braten wollen. *kotz*

    AntwortenLöschen
  6. @Birdie
    naja, wenns net befruchtet wird, wovon man bei Legebatterien/Bodenhaltung ausgehen kann, kann ja auch kein küken schlüpfen

    @Netty
    der "Schleim" würde ja der Schale entsprechen, und die isst man ja nicht mit. also ekelmäßig hätte ich damit kein Problem.

    AntwortenLöschen
  7. @Saskia
    ich glaube das ist der Übersetzung geschuldet, "diet" ist das englische wort für "ernährung".

    AntwortenLöschen
  8. Die Übersetzung ist ja eh schlecht. Im Orginal hat nicht FAST geweint, sondern geweint.

    AntwortenLöschen
  9. Ich seh schon...es geht in Riesenschritten voran mit der Veganisierung der Welt :-)

    AntwortenLöschen
  10. Sowas ist immer schade:(
    Sie MUSS das jetzt lernen? Wozu?

    Die Übersetzung auf der Seite ist echt schlecht:
    "Vor dieser Beziehung war sie zwei Jahre mit dem Schauspieler Chris Klein zusammen, die Verbindung zerbrach allerdings im Dezember 2008." Verbindung???

    AntwortenLöschen