Donnerstag, 3. Februar 2011

Dortmund kriegt nen veganen Supermarkt!




Ach wie ich die Dortmunder beneide...

Kommentare:

  1. also "der erste" vegane einkaufsmarkt is ja irgendwie nicht so ganz richtig :D goldene zeiten gibts ja schließlich schon länger...oder wir zählen nicht als einkaufsmarkt weil wir zu klein sind :D kann auch sein.
    so oder so, ich finds cool. jede stadt sollte so einen laden haben müssen ;)

    AntwortenLöschen
  2. "Supermarkt" ist man erst ab ner Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern, ich glaub das schafft ihr nicht ganz :-P
    weiß aber auch nicht ob das bei Vegilicious wirklich der Fall ist, Veganer sind ja gerne etwas größenwahnsinnig ^^

    AntwortenLöschen
  3. mei, da bin ich schon glatt ein klitzekleines Bisschen neidisch auf alle, die ihn genießen können :D
    Toll, ich freue mich trotzdem immer über Eröffnungen von veganen Läden etc... Irgendwo muss es ja anfangen und dass das nicht im Hinterland passiert verstehe ich auch :)

    AntwortenLöschen
  4. Vegilicous bringt es auf 90 m² habe ich gerade gelesen. Aber egal wie groß, endlich ein Laden, wo ich auch mal auf die Schnelle einkaufen kann, ohne Gefahr zu laufen, in die sche... zu greifen. Gefällt mir!!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie geil ist das denn?? Ich freu mich gerade total, da gibt es bestimmt total viele Produkte, die man noch gar nicht kennt!! So muss sich ein Fleischfresser im normalen Supermarkt fühlen; man kann einfach zugreifen ohne die kleine Schrift auf den Verpackungen entziffern zu müssen...

    Und das beste: Dortmund liegt bei mir nur kurz um die Ecke :-)

    AntwortenLöschen