Dienstag, 14. Dezember 2010

TV-Tipp: Hart aber fair "Tiere sind mir Wurst - haben Fleischesser keine Moral? "

Ich finde Plasberg als Moderator ätzend, aber er hat diesmal tolle Gäste (Mark Benecke!!!) und ein spannendes Thema:

Mittwoch, 15.12.2010, 21.45 ARD

Die Gäste:
Sarah Wiener (Star-Köchin, Mitgründerin der "Sarah-Wiener-Stiftung - Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen") Manfred Breuckmann (Sportjournalist und Autor, kommentierte über 30 Jahre lang Fußballspiele im Radio, bekennender Genussmensch) Barbara Rütting (Buchautorin u.a. "Wo bitte geht's zum Paradies?", Vegetarierin, Tierschützerin) Karl-Heinz Funke (Landwirt, ehem. Bundeslandwirtschaftsminister) Marc Benecke (Kriminalbiologe, überzeugter Vegetarier, unterstützt die Tierrechtsorganisation PETA) Jürgen Abraham (Schinken-Hersteller und Vorsitzender Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie)
Weihnachtszeit ist Massenmord-Zeit - an Gänsen und Puten. Das sagen Vegetarier und fordern: Esst kein Fleisch! Spinnerei, Fleisch tut gut, ist lebenswichtig, sagen Fleischesser und Produzenten. Aber muss Fleisch sein? Muss es so billig sein? Und können wir unsere Nutztiere besser leben und sanfter sterben lassen?
Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. "hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de


Die Sendung ist aber auch später in der ARD Mediathek verfügbar bzw. kann als Audio-Podcast auf wdr.de runtergeladen werden

Kommentare:

  1. Danke, für den Tipp.
    Ich hoffe mal, dass es eine faire Diskussion wird...

    Bin gestern über deinen Blog gestolpert und es freut mich, dasz so viele und vor allem aktuelle Beiträge kommen.
    Werde hier mal am Ball bleiben.

    Ciao

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich doch gut an. Endlich mal eine vernünftige Sendung, ansonsten läuft ja wirklich nur noch Schrott im TV.... Werd ich mir ansehen, danke für den Tipp :-)
    LG...

    AntwortenLöschen
  3. ich weiß nicht, diese Einleitung stellt doch schon wieder die Genussmenschen den "missionierenden Vegetariern" gegenüber und nimmt die gewünschte Antwort vorweg: nicht ganz so billig, nicht ganz so fürchterlich produzieren, aber bitte nicht am Grundprinzip rütteln;
    wenn ich mir das anschaue ärgere ich mich vermutlich nur...

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die Sendung noch nicht gesehen, werde ich aber gleich... Von der entsprechenden Mediathek-Seite ist ein 99sec-Radiobeitrag zum Thema "Veganer" verlinkt. Mir fehlt wahrscheinlich das fundierte Hintergrund- / Basiswissen, aber mich ärgert sowas (denn im Netz und auch auf deiner Seite habe ich entgegengesetztes gelesen):
    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=5716896

    AntwortenLöschen
  5. zwölf minuten- länger hab ichs nicht ausgehalten. seit millionen von jahren... die geschichte... blaa... *kotzwürg*
    trotzdem danke ;)

    AntwortenLöschen
  6. War wohl nichts, was ?

    Ihr werdet es niemals schaffen, die Menschen vom Fleischessen abzuhalten. Dafür müsstet ihr ihnen schon was besseres bieten, und das könnt ihr nicht...

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Sendung nicht gesehen, wundere mich aber, was Fleisch essen mit Moral zu tun haben soll. Danach fragt man bei (anderen ;) Tieren doch auch nicht.

    AntwortenLöschen