Mittwoch, 8. Dezember 2010

die neue EU-Lebensmittelkennzeichnung

... wurde gestern von den Verbraucherministern beschlossen. Wenn das Parlament zustimmt, tritt sie 2014 in Kraft. Im Einzelnen heißt das (nachzulesen bei br-online):

  • Fleisch: Für Fleisch muss das Herkunftsland angegeben werden. Dieser Hinweis bezieht sich aber auf den Ort der Verpackung - und nicht auf das Land der Aufzucht des Tieres. 
Tiertransporte sind also weiterhin nicht erkennbar. Ich glaube sogar, dass diese Regelung Tiertransporte eher noch fördert, um das unpopuläre Herkunftsland, z.B. Stopfgänse aus Osteuropa, zu verschleiern.

  • Schrift: Die Buchstaben auf den Lebensmitteletiketten sollen in Zukunft eine Mindestgröße von 1,2 Millimetern haben. 
 Juhu! Endlich einkaufen ohne Lupe! Es sei denn man hat ne hellrote Schrift auf rosa Hintergrund. Und sooo groß sind 1,2mm nu nich. Also eigentlich sogar verdammt klein. Die bisherige deutsche Regelung lautete auf "lesbar", und dieser Begriff ist dehnbar... Also freut man sich auch über Kleinigkeiten.


  • Nährstoffe: In einer Tabelle soll zukünftig aufgelistet sein, wieviel Zucker, Fett und Salz das Lebensmittel enthält. Auch Energiegehalt und Kohlenhydratmenge müssen angegeben sein. 
  Sehr gut! Viele meckern zwar dass es die Ampel nicht gibt, aber ich persönlich fühle mich in der Lage Zahlen zu lesen, von daher stellt mich das vollkommen zufrieden. Der Salzgehalt interessiert mich zwar weniger (was ist so schlimm an Salz?), aber verbindliche Angaben sind schon lange überfällig. Wobei; kontrolliert irgendjemand die Richtigkeit der Angaben? Was wenn die Chips mit 200 (statt 500) kcal/100g angegeben werden, schreitet dann die Lebensmittelpolizei ein? Wohl kaum.


  • Imitate: Analog-Käse und Schinken-Imitat müssen deutlich gekennzeichnet sein. 
 Wieso heißt es eigentlich nicht Käse-Imitat und Analog-Schinken sondern umgekehrt?


  • Allergene: Allergieauslösende Stoffe, sogenannte Allergene, wie zum Beispiel Erdnüsse, Eier, Milch und Fisch müssen demnächst auch auf unverpackter Ware ausgewiesen sein. 
 Ich glaube es wird in Zukunft kein einziges Produkt ohne "kann Spuren von Erdnüssen... enthalten" geben.


  • Nano-Partikel: Wenn ein Lebensmittel Nano-Partikel enthält, muss dies entspechend gekennzeichnet sein.
  Das Thema hat mich bisher weniger interessiert (oder ist "Nano" eine osteuropäische Pelztierart mit niedlichen Knopfaugen?), wär vielleicht mal ne Recherche wert, ob das Zeug wirklich so gefährlich ist. Ich glaube aber weder mein Kaffee noch meine Sojamilch enthalten sowas.


  • Koffein: Koffeinhaltige Lebensmittel wie zum Beispiel Energy-Drinks müssen einen Warnhinweis für Schwangere und Kinder tragen. In Deutschland ist folgender Hinweis geplant: "Nicht zu empfehlen für Kinder oder Schwangere" 

Der Hinweis sollte auch auf Chips, Salami, Fanta, Nutella.... Aber nicht wegen des Koffeins.



Zusammenfassend finde ich die Neuregelung eine Verbesserung. Obwohl ich mir auch noch ne vegan/vegetarisch-Kennzeichnung gewünscht hätte... Und bei Fleisch sollte man statt dem Herkunftsland draufschreiben "Produkt aus schlimmster Tierquälerei"!

Kommentare:

  1. Das sind wirklich nur Detail-Verbesserungen, vor allem die Nummer mit dem Herkunftsland...aber immerhin etwas. Warum der Salzgehalt wichtig ist? Zu viel Salz zu essen ist extrem ungesund und schlägt vor allem auf den Blutdruck. Darum ist es wichtig :)

    AntwortenLöschen
  2. aber nur bei leuten die eh schon probleme mit dem blutdruck haben, nem normal gesunden menschen kann das egal sein

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich gesund ist zu viel Salz eigentlich nie...aber stimmt schon, wirklich wichtig ist es nur, wenn man ohnehin schon Probleme hat.

    AntwortenLöschen
  4. klar dass "zu viel" nicht gesund ist, aber wann ist es nur viel und wann ist es zu viel? ich glaub da müsste man schon ne Salzstangen+Chips-Diät machen um in den ungesunden bereich zu kommen. und man schwitzt ja auch einiges raus, gerade wenn man sport macht.

    AntwortenLöschen
  5. Da reicht es eigentlich schon, regelmäßig Fertigprodukte zu essen - wobei es Omnis schwerer haben, weil beonders in Fleisch viel Salz steckt, aber auch grundsätzlich in Fast Food. Laut Wissenschaftlern essen viele Menschen (vor allem in USA) doppelt so viel Salz wie es gesund wäre:
    http://derstandard.at/1263705767445/Hoher-Salzkonsum-38-Gramm-Salz-pro-Tag-empfohlen

    AntwortenLöschen
  6. die studie ist totaler quatsch - die haben leute untersucht, die sich hauptsächlich von fast food und fertigprodukten ernähren; also Pizza, Pommes, Burger und Chips. Dass das ungesund ist und zu allen möglichen Krankheiten führt ist klar, das liegt aber nicht am Salz sondern daran dass diese Produkte sehr fett- und kalorienreich und gleichzeitig nährstoffarm sind. und eben zufällig auch salzhaltig.

    gegenteiliger Meinung: http://www.medizinauskunft.de/artikel/gesund/Vitalstoffe/07_06_salz_bluthochdruck.php

    AntwortenLöschen
  7. Den letzten Satz hättest du dir sparen können. Aber ansonsten stimme ich dir mehr oder weniger zu. Ich finde die Planung der Lebensmittelkennzeichnung sogar noch zu undurchsichtig. Tierische, pflanzliche und synthetische Inhaltsstoffe sollten meiner Meinung nach auch als solche gekennzeichnet werden. Dann kann man sich den Kram mit "vegetarisch/vegan" vorerst auch sparen, da das ja recht schwammige Begriffe sind für manch einen.

    AntwortenLöschen
  8. @Nina: ich glaube das interessiert einfach (noch) zu wenige. die meisten wollen nur wissen ob ungesund/gesund bzw. wie fettig/kohlenhydratreich etwas ist.
    und dann gibts ja noch die muslime die "halal" möchten, die ökos die die Regionalität wünschen usw.
    wenn man jeder interessengruppe gerecht werden möchte, würde die zutatenliste auf keine verpackung mehr passen.

    AntwortenLöschen
  9. "wenn man jeder interessengruppe gerecht werden möchte, würde die zutatenliste auf keine verpackung mehr passen."

    Das hätte den Effekt, dass sich die Konsumgüterhersteller mal überlegen können, ob sie nicht mit weniger Inhaltsstoffen auskommen könnten für ihre Produkte. Dann wäre auch wieder mehr Platz auf Verpackungen. ;)

    AntwortenLöschen