Sonntag, 28. November 2010

Tokio Hotel gegen Zirkus

copyright @peta
 Ich bin kein großer Fan von Peta und deren Kampagnen; aber diesmal haben sie sich Bill und Tom von Tokio geangelt, das ist durchaus nen Blogeintrag wert ;-)

Die Zwillis sind Vegetarier (obwohl Bill ja mal beim Verlassen eines Steakhouses erwischt wurde, aber das war wohl kein Ausrutscher), was ich schonmal super finde, da ich Kampagnen gegen Pelz o.ä. mit fleischessenden, ledertragenden Stars heuchlerisch finde. Bill ist ja auch zum "sexiest Veg 2010" gekürt worden.

Mit der Aktion "Sklaven der Unterhaltungsindustrie: Wildtiere raus aus dem Zirkus" wolle man in erster Linie Eltern wachrütteln. Es bestehe Hoffnung, dass Nummern wie dressierte Raubkatzen in Zukunft aus dem Programm fliegen, wenn Eltern ihren Kindern erklären, dass solche Darbietungen in keiner Weise toll sind.
 mehr Infos unter http://www.petakids.de/tokiohotel

Kommentare:

  1. Wow, das hätte ich den Jungs gar nicht zugetraut! Wusste auch gar nicht, dass sie Vegetarier sind. Und wieder ein Vorurteil weniger ;)

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich echt toll von TH! Ich finde es immer so traurig, super tolle Künstler oder Promminente allg. zu sehen, wie sie für Firmen werben, die u.a. Tierversuche durchführen.

    AntwortenLöschen