Samstag, 30. Oktober 2010

veganes Gulasch erfolgreich untergejubelt

Im Rahmen der ARD-Themenwoche “Essen ist Leben” ging es bei "Wie ernährt sich Deutschland?" mit Ranga Yogeshwar auch um die vegane Ernährung: In einer Uni Mensa wurde von dem vegan-Koch Björn Moschinski veganes Gulasch zubereitet und den Studenten untergejubelt.
Hier der Beitrag:



Hatten Glück dass niemand mit ner Soja-Allergie dabei war... Das hätte unangenehm werden können. Und ich finde es generell eher unsympathisch, jemand was unterzumogeln. Stellt euch mal vor ihr bestellt Tofu und kriegt Fleisch vorgesetzt, ohne es zu merken! Klar ist das nicht ganz vergleichbar, da hier ja ethische Bedenken bestehen, im umgekehrten Fall jedoch nicht; aber man möchte doch trotzdem wissen was man isst.

Kommentare:

  1. Ich find's ja ein wenig schade, dss so gut wie alle Berichte über vegane Ernährung immer so ein "Wem fällt's auf?"-Kontest sind... Wieso geht's immer darum, Fleischessern was veganes unterzujubeln?

    AntwortenLöschen
  2. also mit Soja muss man in jedem Nahrungsmittel rechnen.Wenn jemand so ne Allergie hat,dann wird er sich auf jeden Fall vorher schlau machen bzw. die Mensa meiden.Ist ja mit Nuessen genauso.Spuren koennen ueberall sein.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Wo kann man das Rezept des oben beschriebenen Gulaschs erhalten.
    George

    albertus.george@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. der Koch war Björn Moschinski vom "la Mano Verde" - das Rezept nennt sich dann auch "Moschinski-Gulasch" ^^ hier gibts das Rezept:
    http://www.alles-vegetarisch.de/rezepte.php?action=rezepte-detail&r_id=FC6C941137338F00AE30307FD39DA7FC&kat=52F5E93FB5EAB04F9804BA016ADE69C8&r_name=Gulasch%20Moschinski

    AntwortenLöschen
  6. Seit fast einem Jahr arbeite ich nicht mehr im La Mano Verde und möchte mit diesem Laden auch nicht mehr in Verbindung gebracht werden! ;)
    Ich plane im März die Eröffnung meines eigenen Restaurants in Berlin Mitte.

    Mit unterjubeln hat das nicht viel zu tun. Das Experiment sollte der breiten Öffentlichkeit die Scheu vor veganer Kost und auch die Vorurteile von wegen Verzicht auf Geschmack, Konsistenz und Lebensfreude abbauen.

    Die Resonanz war klasse und ich hoffe das der ein oder andere Fleischesser doch das ein oder andere vegane Gericht probiert!

    LG

    AntwortenLöschen
  7. der Koch war Björn Moschinski - das Rezept nennt sich dann auch "Moschinski-Gulasch" ^^ hier gibts das Rezept:

    http://www.alles-vegetarisch.de/rezepte.php?action=rezepte-detail&r_id=FC6C941137338F00AE30307FD39DA7FC&kat=52F5E93FB5EAB04F9804BA016ADE69C8&r_name=Gulasch%20Moschinski

    AntwortenLöschen