Mittwoch, 18. August 2010

dick und nett

Je netter Frauen sind, umso schneller nehmen sie zu, behauptet die US-Psychologin Karen R. Koenig.
Die Erklärung:

 Frauen, die es immer allen recht machen wollen und sich für andere aufopfern, gönnen sich selbst nichts - außer Essen. Das wird nämlich als einzige Belohnung zugestanden.
Wer sich immer voll und ganz für andere einsetzt, ganz egal ob im Job oder bei der Familie, dem fehlt die Zeit für ausgewogene, gesunde Ernährung. Die Notlösung ist oftmals Fast Food oder der Griff zum Schokoriegel.
Außerdem wird Essen oft mit Liebe gleichgesetzt, meint Koenig: "Oft sehen wir uns nach Liebe, wenn Hunger am Abend das Letzte und am Morgen das Erste ist, woran wir denken."
Frauen haben oft dann ein Problem, wenn es ums Nein-Sagen geht. Althergebrachte Geschlechterbilder, wenn auch nicht mehr zeitgemäß, bestimmen oftmals das Verhalten der Betroffenen. Man möchte gerne als freundlich und hilfsbereit gesehen werden und vergisst sich dabei aber selbst.



gelesen bei krone.at


ein Glück dass ich gut Nein sagen kann, eigentlich kann ich sogar besser Nein als Ja sagen ^^ Was ist eigentlich mit "netten" Männern? Gibts die nicht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen