Samstag, 12. Juni 2010

Fleisch macht frühreif

die Meldungen über die negativen Wirkungen von Fleischkonsum reißen nicht ab:

Eine aktuelle Ernährungsstudie kommt zu dem Ergebnis, dass Mädchen früher geschlechtsreif werden, wenn sie sehr viel Fleisch essen.
Dabei gilt die frühe Geschlechtsreife für Mädchen als typisch und macht sie anfälliger für Eierstock-, Brustkrebs und Herzerkrankungen, sagt Imogen Rogers (School of Pharmacy and Biomolecular Sciences, Brighton). Sie und ihre Kollegen fanden einen Zusammenhang zwischen hohem Fleischkonsum und der ersten Periode heraus.


Fleischessen sorgt also für mehrere gefährliche Krankheitsarten, trotzdem heißt es:

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Mädchen künftig auf Fleisch verzichten sollen, betonen die Studienautoren. Fleisch sei ein wichtiger Eisen- und Zinklieferant Fleisch sei ein wichtiger Eisen- und Zinklieferant


gelesen auf im Gesundheitswesen-magazin

Eisen- und Zinkmangel ist natürlich viel schlimmer als Eierstock-, Brustkrebs und Herzerkrankungen; und außerdem nur durch Fleischkonsum zu verhindern, ne?

Kommentare:

  1. das stimmt!

    ich habe als kind sehr sehr viel fleisch gegessen und schwupp...seit dem 12ten lebensjahr ständig wegen eierstockerkrankungen im krankenhaus gewesen.

    AntwortenLöschen
  2. da steht: "SEHR viel". nicht: "nach dem ersten bissen sterben sie an brustkrebs."

    AntwortenLöschen
  3. nochmal anonym hier....

    ich hatte übrigens als fleischesser extremen eisenmangel.
    seit ich mich jedoch hauptsächlich(!) vegan ernähre(daher nenne ich mich "nur" vegetarier) jedoch nicht mehr. ...

    AntwortenLöschen
  4. in bezug zu eisen: ich ernähre mich seit einem jahr vegetarisch und bei meinen blutspendeterminen wurde mir immer ein sehr guter eisenwert attestiert...

    AntwortenLöschen
  5. Schön ältere Untersuchungen belegen, dass in erster Linie der hohe Milchproduktkonsum frühreif macht und auch das Wachstum beschleunigt. 2m Menschen sind ja keine Seltenheit mehr (Rückenprobleme inklusive). Weniger Milichprodukte, Käse, Joghurt etc. und man hat mehr von seiner Kindheit...

    AntwortenLöschen