Donnerstag, 4. März 2010

Veggieburger vielleicht doch vegetarisch?

zu meinem letzten McD-Blogpost gabs 2 Kommentare, die ich euch nicht vorenthalten möchte - möge sich jeder seine Meinung dazu selbst bilden (ich verweise auch nochmal auf die gegenteilig lautende Produktanfrage auf vegetarier.net):

Kommentar 1:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
bedauerlicherweise wurden uns im Fall des verwendeten Käses auf unserem Veggieburger eine falsche Information - die Gewinnung des Enzyms Lab betreffend - zur Verfügung gestellt.
Richtig ist, dass der Käse für unseren Veggieburger ausschließlich mit Hilfe von mikrobiell hergestelltem Lab produziert wird und somit keine tierische Bestandteile enthält.
McDonald's Customer Service


Kommentar 2:

Dudel Sack hat gesagt…

Kommando zurück, die Information ist nicht mehr aktuell. Habe mich über das tierische Lab im "vegetarischen" Burger beschwert und siehe da:

Sehr geehrter Herr Sack,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Gerne informiere ich Sie: Der Käse für unseren Veggieburger wird ausschließlich mit Hilfe von mikrobiell hergestelltem Lab produziert wird und enthält somit keine tierischen Bestandteile.
Haben Sie dazu noch weitere Fragen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@mcdonalds.de: Wir sind gerne für Sie da.
Beste Grüße aus München
Nadine Musterfrau

Kommentare:

  1. Warum manche Vegetarier nur labfreien Käse essen, habe ich noch nie verstanden. Schmeckt der besser, wenn nichts von dem Kalb drin ist, das sowieso dafür gestorben ist? Oder ist das vielleicht so ein Karma-Ding?

    AntwortenLöschen
  2. Abgesehen davon, daß für unvegan Käse in jedem Fall Tiere ausgebeutet und umgebracht werden, sodaß die Diskussion "vegetarisch oder nicht?" eigentlich sinnlos ist - woher wissen sie, daß das Nährmedium für das mikrobielle Lab nicht Rinderblut ("fötales Kälberserum") ist? Nur weil es mikrobiell ist, ist es noch nicht automatisch vegetarisch.

    AntwortenLöschen