Dienstag, 2. März 2010

McD's neuer Veggieburger ist NICHT vegetarisch

über den neuen VeggieBurger habe ich ja hier schon berichtet. Auf Vegetarier.net hat man sich jetzt mal die Arbeit gemacht, bei McDonalds nachzufragen, ob der Käse darauf mittels natürlichem oder synthetischen Lab hergestellt wird.
"Der verwendete Käse wird mit Hilfe von natürlichem Lab, einem tierischen Enzym, hergestellt.

Was Lab ist (Wikipedia):
Lab
(auch Laab, Kälberlab, Käsemagen) ist ein Gemisch aus Enzymen (Chymosin und Pepsin) und wird zum Dicklegen der Milch bei der Herstellung von Käse verwendet.

Lab – und hier vor allem Chymosin – dient natürlicherweise dazu, die Muttermilch verdaubar zu machen. Die Menschheit hat sich diese Eigenschaft von Lab für die Käseproduktion nutzbar gemacht. Jedes Säugetier produziert in seinem Magen eine spezielle Form von Chymosin, um die Milch im Magen dick zu legen und damit verdaubar zu machen. Beim Menschen heißt dieses Enzym Chymotrypsin.

Tierisches Lab – Naturlab – wird in den sogenannten Hauptzellen der Magenschleimhaut des vierten Magens (Labmagen) junger, noch Milch saugender Wiederkäuer zur Milchverdauung produziert und von diesen Zellen dann bei Bedarf sezerniert. Meist findet Lab von Kälbern für Kuhmilch Verwendung.


also Käse = Kälbermagen = totes Tier = nicht vegetarisch!

Kommentare:

  1. Hallo,
    bedauerlicherweise wurden uns im Fall des verwendeten Käses auf unserem Veggieburger eine falsche Information - die Gewinnung des Enzyms Lab betreffend - zur Verfügung gestellt.
    Richtig ist, dass der Käse für unseren Veggieburger ausschließlich mit Hilfe von mikrobiell hergestelltem Lab produziert wird und somit keine tierische Bestandteile enthält.
    McDonald's Customer Service

    AntwortenLöschen
  2. Haha!!!

    Natürlich @ 2. März 2010 22:33.

    Der McDonald's Customer Service ist anscheinend sehr bemüht sein "Bild" aufrecht zu erhalten.

    Falsche Informationen.. natürlich.
    Wer's glaubt!

    Mc Donald's wird NIEMALS von mir Geld erhalten. Da könnt ihr noch so vegan werden. An Euren Händen klebt literweise Blut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bezweifle auch stark, dass McD mikrobiell hergestelltes Lab verwendet.

    Zudem ist es ohnehin egal, denn welcher überzeugte Vegetarier (Veganer sowieso nicht) isst schon bei McD?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, mal ein Veggie Burger, paar Pommes oder eine Apfeltasche esse ich schon mal ganz gerne.

      Löschen
  4. *lach*


    ...dann werde ich ja wohl Subway treu bleiben. ^^

    AntwortenLöschen
  5. Hallo. Schön, dass du (gelben) Käse in deinem Blog angesprochen hast. Ich hab vor geraumer Zeit nur mal nebenbei gehört, dass sogenanntes "Lab" verwendet wird. Aber gilt das für jeden Käse und wenn nicht, wie kann man das auf der Verpackung erkennen?
    Dann noch mal was anderes: Du hast ja mal bei einen deiner Kommentare Soja-Milch erwähnt. Ich hab mir vor einigen Tagen das erste Mal einen Soja-Reis-Drink (bei Netto) gekauft. TOTAL LECKER das Zeug, ich kann zur Zeit davon nicht genug kriegen!!! :-)

    AntwortenLöschen
  6. das gilt leider für jeden Käse... Lab ist ein Enzym was zur Käseherstellung immer benötigt wird.
    ob jetzt tierisches Lab (aus dem Kälbermagen) oder synthetisches (vegan) verwendet wird, kann man leider nur mittels Produktanfrage/Google klären, Lab gilt nämlich nur als "Hilfsstoff" und muss nicht deklariert werden.
    guck mal hier: http://www.vegetarismus.ch/heft/97-3/kaese.htm
    ist zwar ne schweizerische Seite, aber da ist das Problem ja dasselbe.

    am besten aber man isst gar keinen Käse ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @Auge: Leider erkennt man in den meisten Fällen NICHT welches Lab für die Verwendung von Käsesorten verwendet wird. Es steht selten auf der Verpackung.

    Selbst bei Produktanfragen mussten wir die Erfahrung machen, dass Hersteller diese Angabe verweigern. Grund: Rezeptgeheimnis. Lächerlich und Traurig zugleich, so sehen wir das.

    AntwortenLöschen
  8. Käse mit oder ohne Lab, wo ist der Unterschied?? Diary is Rape! Go Vegan!

    AntwortenLöschen
  9. Kommando zurück, die Information ist nicht mehr aktuell. Habe mich über das tierische Lab im "vegetarischen" Burger beschwert und siehe da:

    Sehr geehrter Herr Sack,
    vielen Dank für Ihr Feedback.
    Gerne informiere ich Sie: Der Käse für unseren Veggieburger wird ausschließlich mit Hilfe von mikrobiell hergestelltem Lab produziert wird und enthält somit keine tierischen Bestandteile.
    Haben Sie dazu noch weitere Fragen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@mcdonalds.de: Wir sind gerne für Sie da.
    Beste Grüße aus München
    Nadine Musterfrau

    AntwortenLöschen
  10. Selbst wenn die Burger vegan wären, welcher Veganer möchte denn in einem Burgerladen neben Leichen etwas essen?

    AntwortenLöschen
  11. Pfui,

    ich finde diesen Burger unappetittlich und werde ihn auch nicht kaufen. Alles stinkt nach billigem Fritierfett. Wenn man irgendwas anfasst klebt man fest. Diese Fritierhäuser sind nix für mich. Ich bleibe lieber bei meinen leckeren Blütenpollen. :)

    AntwortenLöschen
  12. Richtig so. Boykotiert diesen Laden. Ein vegetarischer Burger im Angebot reicht bei weitem nicht!!!

    AntwortenLöschen
  13. Also bei Burger King bekommt man den vegetarischen Burger auch ohne Käse.

    "Neben Leichen essen" halte ich für Quatsch, dann dürfte man als Vegetarier oder Veganer auch keinen Supermarkt betreten.

    AntwortenLöschen
  14. @Thomas: ohne Käse ist er leider immer noch nicht vegan.
    "Neben Leichen essen" ist für mich prinzipiell kein Problem, aber bei BK stinkt es erstens ziemlich penetrant nach Fleisch, außerdem ist es was anderes ob ein Unternehmen 90% seines Umsatzes mit Fleisch macht oder ob es nur halt auch Fleisch verkauft.
    Da gehe ich lieber zu Subway und esse ein Veggie Delite!
    http://vollvegan.blogspot.com/2011/03/vegan-essen-bei-subway.html

    AntwortenLöschen
  15. McD's neuer Veggieburger ist NICHT vegetarisch.... ihr habt probleme :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was genau kritisierst du? dass wir kälbermagen nicht vegetarisch finden, oder dass wir uns überhaupt um McD gedanken machen?

      Löschen
  16. Antworten
    1. ist das jetzt was gutes oder was schlechtes?

      Löschen
  17. ich geh zwar selten hin aber wenn dann bestell ich den veggieburger ts ohne käse. ist das nun vegan oder gibt es noch andere tierische bestandteile?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast den post nicht wirklich gelesen, oder? ich hatte extra auf http://vollvegan.blogspot.com/2010/02/mcd-goes-veggie.html verlinkt, wo steht, dass der veggieburger auch ohne käse nicht vegan ist.

      Löschen
  18. Vegetarier aller Länder vereinigt euch! Ich werde auch zukünftig in keinem "Fleischklops Restaurant" in denen stets Leichenteile von Tieren Verwendung finden, speisen! Somit unterstütze ich auch keineswegs die radikale und rücksichtslose Abholzung-bzw. Rodung der ohnehin schon sehr strapazierten Regenwälder für die Viehweiden-Haltung dieser extrem geldgierigen "Hamburger Schnell-Imbiss Restaurant Ketten" Das ist Fakt!

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde es wird Zeit für eine Vegetarische Fastfood Kette.
    Sowas fehlt noch.
    Der Veggieburger von Mc Donalds schmeckt einfach beschissen

    AntwortenLöschen
  20. Also ich esse diesen Veggie Burger TS öfters bei MC Donald und finde den richtig lecker. Wurst und Fleisch ist auch in dem Familienkühlschrank auch wenn ich dieses natürlich nicht esse - kann es ja nicht den Familienmitgliedern verbieten - bin schon froh wenn sie vegetarische Produkte probieren.

    AntwortenLöschen
  21. Was ich jetzt nicht verstehe. Wieso soll der nicht vegetarisch sein?Nicht vegan is klar. Aber nicht vegetarisch? Es gibt doch viele Laktovegetarier, die essen auch Milch und Käse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das habe ich in dem post eigentlich erklärt. Käse = Kälbermagen = totes Tier = nicht vegetarisch!

      Löschen
  22. Tztztz, immer diese halbkonsequenten Veganer.
    Typisch Oldschool. Wir sollten alle Frutarier
    werden, dann hat sich das Problem mit der
    Überbevölkerung auch recht zügig erledigt.

    Und jetzt entschuldigt mich, ich gehe meinem
    durch Jahrtausende der Evolution angepasten
    Körper ein bisschen Leiche zuführen.

    Versucht nicht zu plötzlich auszusterben,
    alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Sie sind ja auch ein ganz schöner Beutel!
      Übrigens führen Sie sich neben den Leichen noch Antibiotika, haufenweise Wachstumshormone und andere krebserregenden Stoffe zu.

      Guten Appetit!

      P.S.: Aussterben werden wir wohl eher wegen Fleischkonsumenten - Sie wissen sicherlich genau, wie viel Regenwald für Futtersoja gerodet wird, wie viel Seuchen durch Fleisch entstehen, wie viel Erderwärmung durch Massentierhaltung erzeugt und wie viel Krebs durch tierisches Protein erregt wird.

      Es ist eigentlich schon fast verwerflich, über solch eine traurige und beängstigende Situation zu witzeln.

      Löschen
  23. Laut aktuellerer Berichterstattung ist der Käse auf dem Veggieburger mikrobiell hergestellt.
    Ein Beispielbericht kommt von einem meiner Lieblingsveganer im Netz:

    http://www.hab-hunger-muss-essen.de/index.php?id=13


    Dennoch ist Milch natürlich weiterhin mit Tierleid verbunden. Vegetarismus aus etischen Gründen ist und bleibt unkonsequent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzend möchte ich noch sagen: Mikrobiell hergestelltes Lab ist wesentlich günstiger als echtes Lab. Echtes Lab wird bei Käse kaum noch verwendet. Und wenn eine Firma angibt, dass das Lab mikrobiell gewonnen ist und dabei lügt, dürfte das ziemlich Ärger mit dem Verbraucherschutz geben.

      Löschen
  24. Ich habe mich mal auf der McDonalds Seite umgeschaut um zu sehen ob der Burger veganisch ist. Sie geben an, dass der Burger Milch und Ei enthält. Ich hatte überlegt wie das sein kann da ich mich an dieser Stelle verarscht gefühlt habe aber dann bin ich drauf gekommen: Vegetarisch ist nicht klar definiert. Mit vegetarischer Burger kann gemeint sein, dass er kein Fleisch enthält was er auch nicht besitzt aber andere Tierprodukte, die kein Fleisch darstellen. Wenn der Name veganer Burger wäre dann wäre dass natürlich eine andere Sache. Vegan ist an dieser Stelle unverwechselbar mit ausschließlich keine Tierprodukte (nicht nur Fleisch, sondern auch Milch, Ei usw).

    AntwortenLöschen
  25. Welcher Käse? Ich bin laktoseintoleranter Vegetarier (Ovo lacto) und ich reagiere auf keinen MC D Käse....sonst fall ich schon bei nem mini Fruchtzwerg um und komm nicht mehr vom Pott. Also....welcher KÄSE? Dat is doch eh nur Analogkäse bei denen....sonst kann ich mir die absolut fehlende Reaktion meines Darms echt nicht erklären. Mittlerweile ess ich da aber auch den Veggie nicht mehr der wird in die gleiche Fritte / Bräter geschmissen wie die anderen Patties auch, selbiges gilt für Zwiebelringe etc. Also Chicken Nuggets Fett am Veggie Burger...Mjaaaaamm....selber kochen bringts oder man geht zum Falafel Mann seines Vertrauens.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. okay, krass... laut der aussage von mcd ist auch im analogkäse laktose, d.h. milchzeug. wobei sich das natürlich geändert haben kann, ich hab bloß keine lust, da nochmal nachzufragen.
      und falafel sind natürlich eh vorzugswürdig ;)

      Löschen
  26. Also ist Käse generell nicht vegetarisch ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn er mit lab hergestellt ist (und das sind wohl die meisten käse) dann strenggenommen nicht.

      Löschen
  27. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  28. Mal zu etwas anderem, auf der Zutaten Liste von McDonald's steht, dass für die Herstellung des Brötchens das Enzym E471 verwendet wird, welches für tierische Speisefettsäuren steht. Wenn der Käse vllt vegetarisch ist, fein. Hat sich schon mal jemand nach dem Brötchen erkundigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vegetarier haben meist kein problem mit tierischen speisefettsäuren, ist ja wohl meistens sowas wie milchfett.

      Löschen
    2. In diesem Fall aber eher etwas aus dem Inneren...

      Löschen
    3. Also allgemein sind Speisefettsäuren aus dem Fettgewebe, Vegetarier, achten normalerweise auch darauf...

      Löschen
    4. ich kenn keinen vegetarier der das macht und habs früher auch selbst nie beachtet.

      Löschen
  29. Hatte mir grade einen veggieburger gekauft und da war speck drauf

    kann ich mc donalds jetzt verklagen oder mir zumindest ersatz oder mein geld zurückholen? (mit entschädigung natürlich)

    AntwortenLöschen
  30. Idiotische Diskussion . Leute ssst einfach ausgewogen und was ihr mögt ob nun vegan , vegetarisch oda was noch alles is doch Latte . Jeder kann vor seiner Tür kehren aber bei Anderen egal ^^ immer dran denken ...youre days are numberd , never know how many left you got . Cos you probably haven*t realy got a lot :)

    AntwortenLöschen