Dienstag, 2. Februar 2010

ebay zwingt nicht mehr zu kostenlosem Versand

Im Oktober hatte ebay die AGB geändert und für einige Kategorien eingeführt, dass der Verkäufer verpflichtend kostenlosen Versand gewährt. Viele Privatanbieter haben das umgangen, indem sie "Selbstabholung" als Versandart angegeben haben, und dazugeschrieben haben, sie wären so großzügig, das gegen 2Euro auch per Post zu schicken.
Jetzt ist ebay zurückgerudert, und hebt die Regelung wieder auf - ab 8.Februar kann man wieder überall normale Versandkosten verlangen, stattdessen hat ebay Versandobergrenzen festgelegt.
Alle Infos gibts hier.

find ich sehr vernünftig, grad wenn man nen niedrigen Startpreis hatte und der Endpreis auch nicht viel höher war, hat man kaum Gewinn gemacht bzw. sogar Verlust, wenn man bedenkt, dass ne Büchersendung u.U. auch 1,45€kosten kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen