Samstag, 2. Januar 2010

Jahresrückblick 2010

Positiv:
- kein einziger Regentag
- kein einziger Sonnentag
- CD geschenkt bekommen (muss ich noch anhören)
- alle besuchten Partys (nämlich eine) waren ein voller Erfolg
- keine einzige Fußball-WM, EM oder was auch immer
- 2 erfreuliche Anrufe (Mama+Papa die ein frohes neues Jahr gewünscht haben)
- mich mit niemand gestritten
- ich freu mich auf den 14.1.: da schau ich mir den Kabarettisten Jess Jochimsen an
- schon ganz viele tolle neue Blogeinträge gelesen :-)

Negativ:
- die Post hat ihre Preise erhöht. Ein Päckchen kostet jetzt 4,10 € statt 3,90€
- in der Fußgängerzone lagen 2 tote Tauben auf dem Boden
- der ganze Silvestermüll liegt noch rum
- ich hab immernoch Muskelkater in den Beinen von der durchtanzten Silvesterparty
- Kontostand: 5,27€. die ganzen Überweisungen scheinen erst am 1. Werktag des neuen Jahres zu kommen (hoff ich zumindest, sonst hab ich Montag ein Problem)
- Papa hat eine Augenentzündung

die Jahresbilanz ist bisher also ganz gut ^^


negativ im Neuen Jahr auffallen tut auch die Brigitte:
Die hatte ja angekündigt, in Zukunft keine (Mager-)Models mehr abzulichten. So dann auch das Titelbild; aber gleich darunter dann: "Die neue Diät" - klar, nach dem großen Weihnachtsfressen ist die x-te "Essen Sie dies! Lassen Sie das!"-Diät in Frauenzeitschriften im Januar das Thema Nummer 1. Obwohl heute schon jedes Kind weiß, dass Diäten außer Jo-Jo-Effekten gar nichts bringen und Jesus zu Weihnachten auch leider nicht das Wundermittel gegens Dicksein mitgebracht hat.
http://img97.imageshack.us/img97/9955/1001011634fmag171446224.jpg
Fazit: Keine dünnen Models mehr im Heft, aber um Pfunde ringende Trullas die sich dem Klischee "Frauen müssen schlank aussehen, sich für Mode+Make-up interessieren und vielleicht noch zur Entspannung stricken" unterwerfen.
nee, da bleib ich doch lieber beim Missy Mag, da gibts echte Frauen und nicht nur Püppchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen