Sonntag, 31. Januar 2010

für freie Bildung und ein besseres Wetter

gestern war der Bildungsstreik-Auftakt in Frankfurt. ca. 1500 Demonstranten waren auf dem Campus und dem anschließenden Protestzug durch die Innenstadt. Das Polizeiaufgebot war echt riesig, die sind wirklich hintereinander wegmarschiert, die Innenstadt hatten sie mit Absperrungen vor uns gesichert. Auf indymedia hat jemand den Begriff "Gefangenentransport" benutzt, und ein bischen kam ich mir auch so vor.
dementsprechen war dann auch alles ziemlich friedlich. Wobei friedlich nicht heißt, dass nicht ordentlich Party gewesen wär ^^
Zeitungsbericht gibts hier.


tja, was hab ich sonst noch gemacht? meine Blogliste aktualisiert, die Wäsche gewaschen, die ersten 2 Folgen von "Als die Tiere den Wald verließen" geguckt (die Serie ist echt supersüß, lief früher im Kinderfernsehen), und schonmal ein Blatt vom Kalender abgerissen :-)
der heutige Tatort reißt mich auch nicht wirklich vom Hocker, eher schon der morgige mit meinen Lieblingskomissaren Ballauf&Schenk.
Das Leben kann ziemlich unspannend sein - aber ich brauch auch nicht rund um die Uhr Action

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen